Hand-Mund-Fuß Elisabeths 50. Woche

Oh diese Woche haben wir ein krankes Baby gepflegt. Lissy hatte am Montag abend ganz hohes Fieber und als es am Dienstag morgen trotz Zäpfchen nicht wirklich besser geworden ist, ist Sascha mit ihr zum Arzt gegangen. Zusätzlich hatte Lissy kleine Pusteln und ganz rote Füße. Ich dachte schon, sie hat eventuell Windpocken.  Natürlich hat unsere Kinderärztin gerade Urlaub, deshalb ist Sascha ins Helios Klinikum gefahren.

Der Arzt hat dann die  Hand-Mund-Fuß-Krankheit diagnostiziert. Ich frage mich wirklich, wo sie das her hat. In den Kindergarten geht sie ja noch gar nicht. Naja jedenfalls haben wir die ersten Tage versucht, ihr was zu essen zu geben. Sie hatte keinen Hunger, weil sie Pusteln im Rachen hatte, die ihr weh taten. Wir haben einfach alles gekühlt und ihr nur kalte Sachen zu essen gegeben. Das hat geholfen und seit gestern isst sie wieder ihre normalen warmen Mahlzeiten zum Mittag.

Sie hat ziemlich viel geschlafen und war wirklich schlapp, das konnte man sehen. Arme kleine Maus. Aber seit heute gehts ihr schon viel besser und wir freuen uns auf eine neue Woche, in der sie wieder Kraft hat, viele neue Dinge zu lernen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wochenende in Bildern/// Bei Oma und Opa