Das vierte Zähnchen kommt /// Elisabeths 38. Woche

Die letzte Woche war unsere Wohnung ein Krankenlager. Mann und Kind waren krank und diese Woche verlief somit etwas ruhiger für uns. 

/// Aua Zähnchen!!!
Letzte Woche habe ich schon berichtet, dass der obere Zahn durchgebrochen ist. Jetzt sieht man ihn schon deutlich und ich verstehe, warum Elisabeth solche Probleme hatte, der ist ganz schön groß. Aber jetzt ist er raus und zeigt sich jeden Tag ein Stück mehr. Der zweite obere Schneidezahn ist diese Woche nun auch durchgebrochen. Momentan sieht man nur den Zacken und das Zahnfleisch ist ziemlich gerötet und sie hat einen kleinen Bluterguss. Arme Maus. Aber ich hoffe, wir haben ein wenig Ruhe, wenn die beiden jetzt durch sind.

/// Schlafen ist für Babys!!!
Oh ja das Einschlafen ist gerade ein großer Kampf! Egal wann, ob Mittagsschlaf oder abends, es wird gezetert und gemeckert. Und dabei wird die ganze Tonlage und Lautstärke ausgenutzt. Es ist grad sehr anstrengend. Ich schiebe es mal auf die Zähnchen und den Entwicklungssprung, in dem wir ja schon seit 4 Wochen stecken. Aber ich hoffe sehr, dass es bald besser wird. Ich sehne mich nach ruhigere Zeiten. Mein Traum eine Nacht durchzuschlafen wird wohl so bald nicht erfüllt werden, aber man muss ja Ziele haben.

/// Naja man muss manchmal ja auch essen!
Endlich habe ich einen Milchbrei gefunden, den Lissy mag. Es ist der Milchbrei Hirse von Holle. Die verspeist sie tatsächlich innerhalb von Minuten. Ich war diese Woche im LPG Biomarkt und habe mich mit Holle Brei eingedeckt. Ansonsten klappt das Essen so lala. Frühstücksmilch haben wir jetzt auch mit Babymüsli ersetzt. Aber erst seit zwei Tagen hat sie wieder richtig Lust auf Essen. 

/// Erste Mal Fieber!
Wir sind zum Glück mit einem sehr fitten Baby gesegnet. (Toi! Toi! Toi!) Lissy hatte bis auf ihren Durchfall noch keinen Fieber und ist immer fit und gesund. Aber letzte Woche hat es sie dann doch erwischt. Sascha hatte Bronchitis und sie ist dann einen Tag später mit Fieber und Husten aufgewacht. Da Sascha bei seiner Mutter in Quarantäne war, bin ich mit Lissy zur Rettungsstelle (es war Samstag), aber es war nur ein Infekt und ihre Bronchien waren zum Glück frei. Fieber war dann Anfang der Woche auch weg und nun plagen wir uns nur noch mit der Rotznase. 

So ich hoffe, die nächste Woche wird wieder etwas entspannter mit Lieschen und ich schaue mal, ob sich mein Wunsch erfüllt und sie mal durchschläft.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte