Das Rätsel der grünen Pupu /// Elisabeths 30. Woche

Da haben wir die 30 schon geknackt und die kleine Elisabeth ist tatsächlich heute 30. Wochen alt. Wahnsinn! 

/// Immer noch grüne Pupu
Ich habe letzte Woche berichtet, dass wir mit Elisabeth bei der Kinderärztin waren, weil sie am Donnerstag grüne Pupu und auch etwas Blut in der Windel hatte. Die Ärztin meinte, es könnte ein Virus sein, wir sollten einfach schauen, wenn es ihr weiter gut geht, dann ist es ok, wenn nicht, sollten wir Montag wieder kommen. Montag war es dann eigentlich wieder ok bei ihr, also haben wir ganz normal gefüttert und ihr abends auch wieder Milchbrei gegeben. Und siehe da, nächsten Tag war die grüne Pupu zurück zum Glück nicht mehr mit einem wunden Po, denn dafür hatten wir schon alles zu Hause und konnten vorbeugen. Tja was ist nun los mit ihr? Ich vermute, dass sie den Haferbrei nicht verträgt, denn den haben wir beim ersten Mal neu ausprobiert, dann weggelassen und am Montag wieder gegeben. Genau weiß ich es natürlich nicht und sie hatte auch Mittwoch und Donnerstag noch leichten Durchfall. Heute morgen war bis jetzt aber alles ok, also hoffe ich, dass sie es überwunden hat und es jetzt normal weitergeht. Die arme Maus. 

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hafer und ähnliche Auswirkungen erlebt?

Ich gebe ihr jetzt wieder den Baby-Grieß von Holle und sie scheint ihn immer mehr zu mögen, sie hat ja auch keine Alternative und ich mische ihr ab und zu Banane unter:-)

/// Der Nordkopp kommt durch
Wir haben ihr diese Woche auch das erste Mal Fisch gegeben. Es gab Kartoffel-Karotte-Wildlachs von Hipp und wie zu erwarten, fand sie es sehr gut und hat es geschnabbelt so schnell konnten wir gar nicht schauen. Da kommen dann doch die Ostsee-Wurzeln der beiden Großväter durch:-) Wir haben die anderen Tage auch immer darauf geachtet, dass sie viel Karotte ist, weil das ja stopft.

/// Sonne, Spaß und das erste Mal Schaukeln
Das letzte Wochenende war der erste Sommertag und wir konnten tatsächlich kurzärmlig rumlaufen und viel viel Sonne tanken. Wir haben den Balkon in Schwung gebracht und den Grill aus dem Keller geholt und Lissy hat ihre ersten Stunden auf dem Balkon verbracht. Wir haben auch das erste Mal Sonnencreme benutzt und uns für die Eubos Hautruhe entschieden, weil wir davon auch schon die Lotion haben und sie diese super verträgt. Unter der Woche bin ich dann das erste Mal mit ihr Schaukeln gegangen und sie fand es so lustig und hatte so viel Spaß.

/// Hoch den Popo
Lissy übt gerade fleißig das Krabbeln und jeden Tag geht der Popo mehr hoch. Aber zur Zeit schafft sie es nur rückwärts zu robben, aber lange braucht sie sicher nicht mehr. Auch das Sitzen klappt immer besser. Sie fällt zwar immer wieder um, aber manchmal kann sie auch schon ein paar Sekunden alleine sitzen. Sie ist halt sehr groß, da klappt das nicht so schnell mit dem Sitzen, sie muss den ganzen Körper ja erst koordiniert bekommen, aber auch das wird sicher nicht mehr so lange dauern und wir können ihr dann einen Babyaufsatz für den Tripp Trapp holen und den Newborn-Aufsatz weiter geben:-) 

/// Lala, Dada, Wawa
Dafür quasselt Lissy am laufenden Band und kann immer mehr Silben, dada, wawa, lala und sie macht auch Laute nach, wenn ich mit ihr spreche oder Quatsch mache, es ist so süß. Wenn ich ihr die Sachen ausziehe und laut TADA!!! rufe, macht sie es auch nach, so putzig. Ansonsten quietscht und kreischt sie gerade so gerne, das geht ganz schön aufs Trommelfell, aber sie findet es toll, also lassen wir sie :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte