[Gelesen] Drew Barrymore "Wildflower"

Inhalt:
Drew Barrymore berichtet in kurzen Episoden aus ihrem ereignisreichen und wilden Leben, über ihre Zeit als Kinderstar, ihrer wilden Zeit als Teenager und ihre glückliche Zeit als Mutter von zwei Töchtern.



Meine Meinung:
Um gleich alles vorweg zu nehmen, das Buch ist wirklich herzlich und berührend. Ich mochte die Art und Weise wie Drew Barrymore aus ihrem Leben berichtet. Vielleicht manchmal etwas zu jovial und stark an Kraftausdrücken, aber mich hat das Buch wirklich ins Herz getroffen. Das lag vor allem daran, dass ich nie das Gefühl hatte, dass sie Selbstmitleid erzeugen wollte, sondern man einfach auf ihren Erkenntnisprozess des Erwachsenwerdens mitgenommen wurde. Ich persönlich fand es auch motivierend zu sehen wie sie ihre Ziele zielstrebig verfolgt hat. Ein ganz süßes Buch, was mir auch wieder gezeigt hat wie sehr Kinder dein Leben in eine positive Richtung verändern und sich als Mensch besser machen.
Däumchen hoch!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte