[Update] 2. Monat von Elisabeth

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es ein Update von Elisabeth. Sie ist jetzt schon zwei Monate alt und wir können es gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergeht. 

Ich kann gar nicht genau sagen wie groß und schwer sie ist. Bei ihrer U3 hatte sie 59cm und war knapp 5400gr schwer, der Kopf ist auch auf 38cm gewachsen. Ich denke aber, dass sie schon die 6 kg erreicht hat und auf jeden Fall über 60cm groß ist. Der nächste Arztbesuch ist vor Weihnachten, da kann ich vielleicht mehr sagen.



Schlaf
Lissy war von Anfang an immer eine gute Schläferin und das ist auch immer noch so. Toi Toi Toi!!! Sie hat in der Nacht meist eine lange Schlafphase von 4-5h am Stück und wacht danach nach 3h wieder auf und dann im 2-3h-Rhythmus.

Stillen
Tagsüber ist es immer unterschiedlich, aber die 2h schafft sie auf jeden Fall. Ich achte auch darauf, dass sie mindestens zwei Stunden ohne Milch auskommt. Ansonsten kommt es drauf an, sie schafft auch 3-4h ohne Milch. Und jetzt im Wachstumsschub kommt sie auch mal nach 1 1/2h. Aber das ist selten. Stillen klappt ansonsten super und wir haben keinerlei Probleme. Auch das Bäucherchen klappt immer besser, das war am Anfang wirklich eine Katastrophe.

Kleidung
Lissy ist tatsächlich jetzt in der Windelgröße 3. Die 2er konnten einfach nicht alles halten, wenn sie mal groß musste. Bei der Kleidung sind wir nun komplett auf 62/68 umgestiegen. Und selbst die 62 wird langsam von der Länge her zu kurz. Die Breite passt noch super. Sie ist halt ein langes dünnes Kind. 

Spucken
Lissy ist Speikind. Das ist wirklich anstrengend, gerade wenn sie Verstopfung hat und noch nicht richtig gekackert hat, dann speit sie eigentlich gefühlt alles wieder aus. Auch in der Wachstumsphase speit sie extrem viel. Das ist wirklich anstrengend, weil wir in der Nacht mindestens 3 Spucktücher verbrauchen, die innerhalb kürzester Zeit durchnässt sind. Aber wir hoffen immer auf den Spruch "Speikinder sind Gedeihkinder" und so ist es ja auch, sie ist happy und wächst und nimmt zu. Aber für Mami und Papi ist es anstrengend. 

Fähigkeiten
Im zweiten Monat hat sich wirklich viel verändert. Sie schlägt jetzt nach Dingen und versucht sie zu greifen. Sie brabbelt die ganze Zeit und erzählt, dass ist so süß. Sie lacht und reagiert auch mit Lachen, wenn man mit ihr spielt und sie animiert. Sie kann ihr Köpfchen in Bauchlage halten und auch drehen. Sie mag auch eigentlich die Bauchlage, und hält 5-10 min darin aus. Auf Papas Bauch auch mal 30min. Sie zieht sich hoch, wenn man sie auf den Oberschenkeln an den Händen nimmt. Sie hat beim Weinen jetzt dicke Tränen und man merkt, dass sie manchmal weint, weil sie einfach bockig ist. Und sie fängt langsam an, sie auf die Seite zu drehen, das ist noch rudimentär, aber sie versucht es.

Sonstiges
Wir waren im zweiten Monat das erste Mal im Restaurant abends essen und auch das erste Mal im Museum. Das hat super geklappt, ich hab bei so was immer etwas Panik, dass sie alles zusammenschreit, aber sie war super und hat alles mitgemacht. Ansonsten haben wir auch eine längere S-Bahn-Tour unternommen, die auch perfekt gelaufen ist. Ansonsten fällt mir auf, dass sie immer richtig aufmerksam ist, wenn andere Kinder mit ihr spielen, das findet sie richtig super.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday