Baby-TAG



Hallo ihr Lieben,

ich habe schon sehr lange an keinem TAG teilgenommen und deshalb dachte ich, mache ich als Neu-Mami beim Baby-TAG mit. Los geht´s:

Name des Babys und wie bist du auf den Namen gekommen?
Elisabeth Anni. Wir wollten einen starken klassischen Namen und Elisabeth stand schon immer ganz oben auf der Liste, irgendwann haben wir dann angefangen sie Lissy zu nennen:-) Anni hieß meine Oma und da sie eine starke Frau war, die ganz alleine fünf Kinder groß gezogen hatte und auch sonst so selbständig ihr Leben gemeistert hatte, wollte ich das Elisabeth auch ihren Namen bekommt.
 
Wie hast du reagiert als du erfahren hast, dass es ein Mädchen wird?
Ich war erst etwas verwundert, weil ich davon ausgegangen bin, dass es ein Junge wird. Allerdings war ich dann auch froh, denn da ich ein Mädchen bin, wusste ich, wie man mit Mädchen umgehen muss :-)
 
Wie empfandest du deine Geburt?
Die Geburt war wirklich schmerzhaft, aber der Moment als sie dann endlich da war, war der schönste meines Lebens. Das ist wirklich ein Augenblick, den es glaube ich nie mehr im Leben gibt.
 
Herkunft Wurzeln deines Babys?
Sascha ist Halb-Ukrainer, somit ist Lissy 1/4-Ukrainerin.
 
3 Eigenschaften deines Babys
Lieb, intelligent und freundlich
 
Möchtest du noch ein Kind?
Vielleicht, allerdings denke ich immer, dass wir nun so ein tolles gesundes Baby haben, da soll man das Glück nicht noch einmal herausfordern.
 
Wie war deine Schwangerschaft?
Unkompliziert, obwohl ich die Schwangerschaft nicht genießen konnte, weil es doch zu sehr den Körper verändert und ich damit arge Probleme hatte.
 
Wann hast du mit der Beikost angefangen und wie hat sie reagiert?
Noch nicht:-)
 
Der stressigste Moment mit Baby ist, wenn?
Sie in die Windel gedonnert hat und nirgends ein Wickelraum ist und auch wenn Geschäfte Stufen haben und geschlossene Türen, das macht den Eintritt mit Kinderwagen nicht leicht.
 
Der schönste Moment mit Baby ist?
Wenn sie lächelt und erzählt. Da könnte ich jedes Mal vor Freunde weinen.

Das war der Baby-TAG, macht doch gerne mit, wenn ihr auch ein Baby habt. 

Viele Grüße
Karin

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte