Meine Schwangerschaft im Zeitraffer

Morgen ist meine kleine Maus schon einen Monat alt, unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann mir auch gar nicht mehr vorstellen schwanger gewesen zu sein. Ich habe es endlich geschafft, meine Schwangerschaftsfotos zusammenzustellen und ein kleines Zeitraffer zu schneiden. Unglaublich wie dick der Bauch zum Ende war. Ich weiß noch, dass ich am Ende die Fotos vom Beginn der Schwangerschaft angeschaut habe und mir nicht hätte vorstellen können, dass ich jemals wieder so dünn sein werde. Und jetzt vier Wochen danach schaue ich an mir runter und bin begeistert, was der menschliche Körper alles leistet. Man sieht gar nicht, dass ich wirklich erst vor vier Wochen mein Baby bekommen habe. Ich bin natürlich sehr glücklich, dass mein Körper das so schnell verarbeitet.

Hier nun meine Schwangerschaftsbilder in 2 Minuten!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte