23. Schwangerschaftswoche

Die letzte Woche des 6. Monats. Die Zeit rennt wirklich, unglaublich, dass wir in weniger als vier Monaten schon die Kleine sehen werden, verrückt. Manchmal überkommt mich bei dem Gedanken auch die Panik. dass wir dann ein Leben lang verantwortlich sind.



Wie weit bist du? 23 Wochen

 

Gewichtzunahme:74,8kg. Und das merkt man auch. Ich habe das Gefühl mein Körper ist letzte Woche explodiert. Unglaublich, aber der Bauch ist so gewachsen, das ist so krass. Ich freue mich jetzt schon wieder darauf, wenn ich meinen alten Körper zurück habe, das mit dem Übergewicht ist wirklich nicht meins.

 

Umstandsmode? Ich habe mir ein neues Shirt gekauft, weil meine alten alle zu kurz sind. Ansonsten liebe ich gerade Kleider, die klemmen nichts ein und sind bequem.



Schwangerschaftsstreifen? Nein, trotz dem ordentlichen Schubes. Aber ich merke wie alles im Körper spannt.

Schlaf:Ist ok, ich kann einfach nicht lange schlafen, obwohl ich so müde bin, aber meist wache ich spätestens gegen sieben auf, weil ich einen enormen Durst habe, und wenn ich dann aufgestanden bin, um etwas zu trinken, bin ich wach.



Bester Moment der Woche: Ich war wirklich erleichtert, dass bei der Feindiagnostik alles gut lief und sie im absolut normalen Entwicklungsstand ist. Ich hatte solche Bedenken vor diesem Termin und fühlte mich bestätigt, dass ich so was nicht noch mal machen würde. Die Ärzte machen wirklich einen tollen Job, aber ich mag die Vorstellung nicht, dass die nach dem Fehler bei meinem Baby suchen. Unser Kinderwagen ist diese Woche gekommen, das war wirklich ein toller Moment.


Vermisst? Ehrlich gesagt nichts diese Woche.

Baby Bewegung: Natürlich, die Kleine ist super aktiv, vielleicht nicht so doll wie letzte Woche, aber sie strampelt kräftig. Ich freue mich immer, wenn sie morgens auch erst einmal Hallo sagt.



Lieblingsessen: Ich hatte richtig Lust auf Bratwurst diese Woche, die gab es dann auch.

Was mich stört/ekelt: Junge Menschen, die einfach keinen Platz in der Ubahn machen. Da könnte ich ausrasten.

 

Geschlecht: ein Mädchen:-)

Wehen: Nein. Ab der 30. Woche geht es dann an den Wehenschreiber habe ich gelesen, mal sehen, was der so zeigt.

 

Symptome: Rückenschmerzen hatte ich Anfang der Woche ordentlich. Aber ich glaube, daran war ich selbst schuld, weil wir Quappis Zimmer ausgemistet haben und ich zu schwer gehoben habe. Kurzatmig bin ich auch extrem und am Wochenende war mir öfter mal schwindelig, was aber auch an den Temperaturen liegen kann.



Bauchnabel drinnen oder draußen? Drin!



Happy oder schlecht drauf? Happy

 

Ich freue mich auf: Einfach eine entspannte Woche. Wir haben nichts geplant und ich hoffe, ich komme ein wenig zum Sport.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte