Unser Wochenende 09./10. April 2016



Die letzten Wochenenden waren immer ziemlich gefüllt mit Aktivitäten und Besuch. Meine Schwester war zwei Wochenenden hintereinander bei uns, Ostern und dann der Halbmarathon letzte Woche, da waren wir froh, dass dieses Wochenende mal ganz für uns war und uns zur freien Verfügung stand.
Samstag haben wir erst einmal gemütlich ausgeschlafen. Sascha zumindest, ich wache trotzdem immer um 7 Uhr auf. Aber ich habe mich für zwei Stunden aufs Sofa gekuschelt und habe gebloggt und meinen koffeinfreien Kaffee und Frühstück genossen. 



Danach hie0 es wie immer einkaufen und weil das Wetter so toll war, haben wir beschlossen zum Liepnitzsee zu fahren. Eigentlich wollten wir gerne Tretboot fahren oder ein Boot ausleihen, aber leider ist die Saison dafür noch nicht geöffnet. Deshalb sind wir um den See gewandert, sind mit der Fähre auf die Insel Großer Werder gefahren und haben dort ein Eis gegessen. Die Fähre ist übrigens ein wirklicher Tipp, kostet nur 3 € Hin-und Zurück und der Fährmeister ist wirklich ein Unikat. Abends hieß es dann Filmabend und ich bin gegen 22 Uhr das erste Mal eingeschlafen:-)





 
Sonntag konnte auch ich ausschlafen (bis 8 Uhr) und wir haben unser traditionelles Sonntagsfrühstück genossen. Das heißt Ei, Speck und Croissants:-) Ich freu mich schon, wenn Quappi dann mit uns am Tisch in seinem Babysitz sitzt und uns zuschaut. Danach hieß es für mich ab in die Laufschuhe, nach einer Woche Pause wollte ich endlich wieder Laufluft schnuppern. Es war nicht wie erhofft so toll, mein Körper wird langsam schwer, mein Rücken und Becken tat weh, deshalb war ich nur 5km unterwegs. Aber gut, vielleicht wird es einfach Zeit fürs Fitnessstudio, da kann ich dann Fahrradfahren und auf den Crosstrainer. Lange Laufstrecken gehen dann erst Post-QuappiJ Am Abend werden wir unsere Rippchen genießen – Saschi hat gekocht- und uns wieder mal einen Film anschauen, wir Langweiler.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte