Stephen King "Carrie"

Worum geht es?
Die Handlung dreht sich um die 16-jährige Schülerin Carietta White, die telekinetische Kräfte besitzt,  in der US-Kleinstadt Chamberlain. Bereits im Alter von drei Jahren lässt sie einen Steinregen über ihr Haus niedergehen, in dem sie mit ihrer Mutter lebt, als diese ihr im religiösen Wahn nach dem Leben trachtet. Mit 16 tritt die Fähigkeit wieder auf, nachdem sie von Mitschülerinnen gehänselt wird. Sie lernt ihre Kräfte zu kontrollieren, doch auf dem Frühlingsball eskaliert alles.

Meine Meinung:
Ich muss sagen nach "Shining" von Stephen King habe ich mir viel mehr erhofft. ich fand es gar nicht gruselig und auch etwas langweilig, ganz anders als bei "Shining", wo ich gar nicht weiterlesen konnte, weil ich solche Angst hatte.
Diese Polizeiberichte fand ich nervig, die immer wieder in die Handlung gestreut wurden. Und überhaupt fand ich auch die Story nicht wirklich interessant. Ich finde, es ist nicht gerade eines der besten Werke von Stephen King, aber als Einstieg ganz ok.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte