"Helter Skelter" von Vincent Bugliosi und Curt Gentry

Worum gehts? (Amazon Review)
Im Sommer 1969 erschüttert eine Reihe bestialischer Morde Los Angeles und die USA. Sharon Tate, die schwangere Ehefrau von Roman Polanski, ist eines der sieben Opfer. Vincent Bugliosi war Leitender Staatsanwalt in diesem spektakulären Fall. In seinem meisterhaft geschriebenen Buch berichtet er, wie es ihm in minutiöser Detektivarbeit gelang, Charles Manson und seine ihm blind ergebene Hippie-Kommune für das Massaker hinter Gitter zu bringen. Die akribischen Ermittlungen, der komplexe Prozess, die kranke Weltanschauung, die Manson seinen Anhängern einflößte ... all dies macht diesen atemberaubend spannenden Weltbestseller aus.



Meine Meinung
Also ich muss sagen, ich fand das Buch einfach spannend. Vincent Bugliosi war der Strafverteidiger gegen die Manson-Familie, somit ist das Buch nach den ersten 50 Seiten ziemlich juristisch geschrieben, aber es wird dabei nie langweilig. Ganz im Gegenteil, ich selber hab kurzzeitig überlegt, auch noch ein Jura-Studium zu beginnen, weil er einfach so mitreißend schreibt. Die Morde sind so unmenschlich und so unvorstellbar grausam, das Motiv dahinter so skurril, ich glaube, das macht das Buch so faszinierend. Die ersten 50 Seiten waren teilweise zu gruselig für mich, als es um die Morde ging, um den Tatverlauf, danach konnte ich nur staunen und war fassungslos über die Art wie die Mörder von den Morden berichten, wie sie ihr Handeln rechtfertigen, unglaublich.
Ein wirklich mitreißendes Buch. Sehr sehr empfehlenswert.

Kommentare

  1. Hast du das Buch gekauft oder geliehen?
    Ich würde es gerne lesen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte