"Gärten der Welt" in Berlin-Marzahn

Vor einer Woche als Sascha und ich in Berlin waren, haben wir die "Gärten der Welt" besucht. Meine Schwester hat schon oft davon erzählt und ich dachte mir zur Feier des Tages (wir hatten gerade den Mietvertrag unterschrieben) können wir einen kleinen Ausflug machen.







Die "Gärten der Welt" befinden sich im Stadtteil Marzahn. Nicht gerade ein schöner Teil von Berlin geprägt von Plattenbauten. Doch um das Stadtbild zu verändern entstand ein 21ha großer Erholungspark mit Liegewiesen, Spielplätzen und verschiedenen Gartenlandschaften aus unterschiedlichen Teilen der Welt wie z.B. ein Chinesischer Garten, ein Koreanischer Garten  und ein Balinesischer Garten.






Die tolle Landschaft lädt zum Schlendern und Entspannen ein. Etwas traurig war ich, dass ich gerade an dem Tag mein Buch vergessen hatte. Aber wir haben uns einfach auf eine Bank gesetzt und erzählt und dabei die Ruhe genossen. Unglaublich, dass man das inmitten einer Großstadt hat, aber genau das mag ich an Berlin.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte