What I ate Wednesday

Ich hatte heute einen schönen Spaziergang zur Arbeit und zurück, denn hier wurde heute gestreikt. Leider kann ich nicht mit dem Fahrrad fahren, weil es zu steil ist und ich dann völlig durchgeschwitzt auf Arbeit ankommen würde, deshalb bin ich heute 40min hin und 25min zurück gelaufen. Bergab ist dann doch ein gutes Stück schneller. Das Positive am Spazieren ist, dass man endlich all die schönen Bäume sieht, die gerade blühen. Im Bus bekommt man das gar nicht mit. 
Nun aber zum eigentlichen Post und meinen geknipsten Eindrücke meiner Mahlzeiten.
 
Zum Frühstück gab es eine große Tasse English Breakfast Tea mit einer halben Zitrone, oder besser den Saft von ihr :-) Dazu Haferflocken mit Wasser warmgemacht und dazu eine Beerenmischung, Zimt und Apfelmus. Ich verzichte gerade auf sämtliche Milchprodukte, weil ich einfach merke, dass ich sie gar nicht vertrage. Selbst Laktosefreie sind nicht mehr gut. Als ich vor ein paar Wochen meine Magen-Darm-Grippe hatte, habe ich auch keine Milchprodukte gegessen, weil man das ja nicht machen soll und hab gemerkt wie gut es mir dann ging. Also probiere ich es mal auf, keine Milchprodukte mehr zu mir zu nehmen.

Als Vormittagssnack gab es einen Apfel-Zimt-Tee und zwei Mandarinen. Das hört sich sich nicht so viel an, aber das hat noch einmal gut gefüllt bis zum Mittag. Ich habe die Tage gelesen, dass man mehr Zitrusfrüchte essen soll, weil diese schneller füllen und satt machen.

Zum Mittag gab es einen Salat aus Rucola, Tomaten und Gurke mit Olivenöl und Balsamico. Dazu gab es Eiweißknäcke (aus dem Aldi und wirklich lecker) mit dem letzten Rest meines Spundekäses. Ja ja  eigentlich wollte ich keine Milchprodukte essen, aber das musste noch weg. Der Spundekäse hat es leider nicht aufs Foto geschafft, weil er noch im Kühlschrank war :-) Das Eiweißknäcke ist wirklich cool und für alle die sich Low-Carb ernähren super. Kostet nicht viel bei Aldi und schmeckt lecker.

Ich hatte den ganzen Tag Lust auf Lachs. Deshalb gab es Reis mit Lachs und Gemüsemix aus Karotten, Zucchini, Porree und Tomaten. Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zitrone. Wirklich lecker und gar nicht kalorienreich. 

So das war es, was gab es bei euch heute?



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday