Studying all day

Jup wie der Titel schon sagt, heute war wieder ein Thesis-Schreibtag. Ich hab heute den ganzen Tag meine Stele abgezeichnet und die Hieroglyphen in mein Schreibprogramm gepackt. Theoretisch hört sich das nicht so aufwendig an, aber es ist es. Denn man muss schon ungefähr wissen, was da steht um es richtig umzuzeichnen. Und so habe ich auch an zwei Stellen drei Stunden gesessen, bis ich endlich herausgefunden habe, was das für ein Zeichen ist. Aber das Hochgefühl war super, das kann ich sagen. Um viertel vor sechs war ich dann wirklich fertig und bin Laufen gegangen. Zur zeit bin ich wirklich gut drauf bei Laufen. Unter fünft Kilometern laufe ich nicht mehr und am Wochenende bin ich seit einem Jahr mal wieder eine lange Strecke (für meine Verhältnisse) gelaufen - nämlich 11,6km. Aber mein rechter Beckenknochen hat ziemlich weh getan danach. Keine Ahnung, was das war. Das schöne war beim Laufen heute, dass endlich die Sonne am Abend herauskam und so bin ich zu einem wunderschönen Sonnenuntergang entspannt gejoggt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte