[gesehen] Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Seit Ewigkeiten (unser letzter Kino-Film war "The Great Gatsby") waren Sascha und ich im Kino. Sascha wollte unbedingt "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" schauen und da ich ein großer Ben Stiller Fan bin, hatte ich da nix einzuwenden:-)

Worum gehts?
Walter Mitty ist ein Träumer und verliert sich in seinen Tagträumen. Er lebt ein ziemlich eintöniges Leben. Er hat noch nie etwas Denkwürdiges erlebt und an aufregenden Orten war er auch noch nie. Als die Zeitschrift "Life" bei der er im Negativarchiv arbeitet, in ein Online-Magazin umgewandelt werden soll, wartet die große Chance auf Walter. Sean o´Connell, der berühmte Fotograph der Zeitschrift hat sein wie er sagt bestes Bild für das Cover der letzten Ausgabe zur Verfügung gestellt. Er nennt das Bild "Die Quintessenz des Lebens". Doch leider ist das Bild nicht mehr aufzufinden und so begibt sich Walter auf die Suche des Photographen und des Bildes.


Meine Meinung:
Schon mal vorne weg - ganz ganz toll!!! Endlich mal wieder ein wunderbarer Film, der sich lohnt im Kino gesehen zu werden.
Ben Stiller verkörpert die Figur des verträumten, schüchternden und gutgläubigen Walter so perfekt. Man kann mitfühlen wie er innerlich jede Entscheidung abwägt und auch wie er trauert um seinen Vater und eigentlich selbst unzufrieden mit sich und der Situation ist, in der er steckt.
Was ich besonders schön fand, war, dass der Film so schön ruhig war. Man konnte sich auf die wunderschönen Landschaften und Bilder konzentrieren. Man hatte Zeit, diese zu genießen, weil die Sequenzen nicht so schnell wechselten. Dazu passend eine melancholische Musik, die die Bilder, die Gefühle der Menschen und die Situationen so wunderbar unterstrichen hat. 
Ich konnte danach direkt gar nicht viel über den Film sagen, weil er so nachdenklich war und tiefgründig. Zumindest für mich. Im Trailer kam eine Botschaft so schön rüber: "Hör auf zu träumen! Fang an zu leben!" Aber ich finde in dem Film geht es um so viel mehr. Familie, Loyalität und das es eben nicht immer um Geld geht im Leben. 
Ich fand "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" einen sehr sehenswerten Film. Ganz wunderbar - zumindest für mich :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday