[gekocht] Provenzalische Pfanne

Das gute daran, wenn man krank zu Hause ist, ist, dass man Zeit hat im Internet nach neuen Rezepten zu stöbern. Und dabei bin ich auf dieses leckere Gericht gestoßen.

Provenzalische Pfanne

Zutaten:
1 große Zwiebel (ich benutze immer die roten, da sie milder sind)
1 Knoblauchzehe
1 grüne Paprikaschote
1 Aubergine
600gr. Hackfleisch (ich nehme immer nur Rinderhack)
1 Zucchini
2 große Fleischtomaten (um diese Jahreszeit gibt es leider keine guten großen Tomaten, deshalb habe ich Cherry-Rispen-Tomaten geholt)
2 TL Kräuter der Provence
2 EL Tomatenmark
250ml Rotwein (hab ich drauf verzichtet)
250ml Hühnerbrühe (ich habe Hühnerfond genommen, einfach weil mir in den Brühen zu viele Geschmacksverstärker drin sind)
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Aubergine und Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten.
Zwiebel, Knoblauch, Aubergine und Paprika untermischen und 10 min. mitbraten, gelegentlich umrühren. Die Zucchini und Tomaten ebenfalls würfeln und unterrühren. Die Gewürze und das Tomatenmark dazugeben.

Unter Rühren einige Minuten braten, dann den Rotwein und die Hühnerbrühe angießen und noch weitere 10 min bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Wir haben dazu Reis gegessen, man kann aber auch einfach nur ein Baguette nehmen.
Viel Spaß beim Nachkochen!
xoxo Karin


Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday