Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Freitagsfüller

Happy Friday!!! Ich freu mich so, dass die Woche vorbei ist. Nicht weil sie schlecht war, ich war im Gegenteil ziemlich produktiv in Uni-Sachen, dafür sind andere Dinge leider etwas auf der Strecke geblieben. Irgendwie haue ich mir meine To-Do-Liste für den Tag zu voll und bin dann enttäuscht, wenn ich sie nicht schaffe abzuarbeiten, obwohl ich keine Pause hatte.  Hier aber nun der Freitagsfüller, weil ich zu faul war, meine Januar-Favoriten zu posten :-)
Rot sind meine Antworten, schwarz die Vorgaben:-) 
1.  Ich erinnere mich genau  an das, was ich die Nacht vorher geträumt habe. 2.  Bachelor-Thema gefunden und Materialien erhalten... los geht's! 3.  Unglaublich begeistert, war ich vom Tommy Hilfiger Sale und konnte nicht wiederstehen. 4.  Mit guter Laune und einer positiven Grundeinstellung geht alles. 5.  Sagen wir mal ab Sommer, ist meine Antwort, auf die drängende Frage von Sascha, wann es endlich los geht mit Babys. 6.   Diese Woche bin ich jeden Morgen neben meinem Traummann aufgew…

[gelesen] Jaqueline Susann "Das Tal der Puppen"

Bild
Worum gehts?  Kurz nach Kriegsende 1945 kreuzen sich in New York die Wege von drei jungen Frauen, die auf unterschiedlichen Wegen im Showgeschäft ihr Glück suchen. Anne Welles, in einer Kleinstadt aufgewachsen und frisch vom College, hat einen Job bei einem Theateranwalt. In ihrer Nachbarin Neely o´Hara, die am Broadway Karriere machen möchte, findet sie eine Freundin, der sie auch bald zu einem Theaterengagement verhelfen kann. Bei dieser Revue lernen Anne und Neely Jennifer North kennen, die unglücklich in Tony Polar, dem Star der Revue, verliebt ist. Die naive Anne hingegen verliert ihr Herz an Lyon, den Partner ihres Chefs- trotz aller Warnungen vor seinem unstabilen Charakter. Sie verbringen eine kurze, leidenschaftliche Zeit miteinander, doch dann verschwindet Lyon aus Annes Leben, während Anne eine unerwartete Karriere als Mannequin beginnt. Doch das Showgeschäft fordert seinen Tribut...

Meine Meinung Obwohl dieser Roman schon in den 60er Jahren geschrieben wurde, ist er für mich…

Lesson Learned!

Bild
Heute war wirklich ein ziemlich schlechter Tag für mich. In den letzten Wochen bin ich nicht gerade der umgänglichste Mensch der Welt. Uni, Abschlussarbeit und Arbeiten waren ziemlich anstrengend und haben sich merklich an mir zu schaffen gemacht. Zum Glück hat es Sascha nicht wirklich betroffen, dafür andere Menschen zu denen ich ziemlich unfreundlich und unfair war.  Naja und wie das ja immer so kommen muss, ist es dann irgendwann auch auf mich zurück gefallen. Was ok ist, denn ich weiß, dass es mein Fehler war und ich mich nicht so hätte verhalten dürfte. Aber wie jedem Menschen tut es mir leid und ich mache mir selber Vorwürfe. Naja hilft nichts, man muss über seinen Schatten springen und sich entschuldigen und hoffen, dass es einfach weiter geht. Ich bin auch eigentlich gar nicht so, ich mag gar nicht tratschen und solche Sachen, aber manchmal bin ich so genervt, da rutscht es mir raus, obwohl ich mir lieber hätte meinen Teil denken sollen. Naja am Ende ist es auch ein guter Tag, de…

Projekt "Organisation" 10/52

Ich hoffe, ihr habt den sonnigen Sonntag genauso genossen wie ich. Hier ist es zum Glück nicht so eisig wie in anderen Regionen in Deutschland, also konnten wir heute Nachmittag einen ausgiebigen Sonntagsspaziergang machen. So schön, die frische Luft zu atmen. Ich hab gerade mein Blogdesign aufgefrischt. Valentinstag steht vor der Tür und ich wollte in diesem Sinne meinen Blog anpassen :-) Nach etlichem Googlen hab ich jetzt endlich herausgefunden wie ich das anstelle, dass mein Header genau auf meinen Blog passt. Man das war nen Akt. Eigentlich ja ganz simple, aber darauf kommen muss man erst einmal.
Damit ist mein Projekt für diese Woche auch erledigt und ich freue mich.
Projekt 11/52 ist, mein Scrabbook aktualisieren :-)

[gekocht] Provenzalische Pfanne

Bild
Das gute daran, wenn man krank zu Hause ist, ist, dass man Zeit hat im Internet nach neuen Rezepten zu stöbern. Und dabei bin ich auf dieses leckere Gericht gestoßen.
Provenzalische Pfanne
Zutaten: 1 große Zwiebel (ich benutze immer die roten, da sie milder sind) 1 Knoblauchzehe 1 grüne Paprikaschote 1 Aubergine 600gr. Hackfleisch (ich nehme immer nur Rinderhack) 1 Zucchini 2 große Fleischtomaten (um diese Jahreszeit gibt es leider keine guten großen Tomaten, deshalb habe ich Cherry-Rispen-Tomaten geholt) 2 TL Kräuter der Provence 2 EL Tomatenmark 250ml Rotwein (hab ich drauf verzichtet) 250ml Hühnerbrühe (ich habe Hühnerfond genommen, einfach weil mir in den Brühen zu viele Geschmacksverstärker drin sind) Salz Pfeffer Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Aubergine und Paprika in kleine Würfel schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten.
Zwiebel, Knoblauch, Aubergine und Paprika untermischen und 10 min. mitbraten, gelegentlich umrühren. Die Zucchin…

Medimops-Bestellung

Bild
Vor einer Woche habe ich bei Medimops bestellt. Da mein Vorrat langsam zur Neige ging und ich für meine Gilmore-Girls-Challenge neuen Stoff brauchte :-) Insgesamt habe ich sechs Bücher bestellt, fünf für die Lese-Challenge und eines nur für mich zum Spaß:-)
 Paket Nummer 1 beinhaltet:  Das Stück "Hexenjagd" von Arthur Miller. Ich wollte schon immer etwas von ihm lesen. War er nicht derjenige, der auch mit Marilyn Monroe verheiratet war? Ich muss das mal recherchieren:-) "Die Abtei von Northanger" von Jane Austen. Ich bin ein großer Austen-Fan, welche Frau ist das nicht:-) Aber dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, deshalb bin ich auch sehr gespannt.Hunter S. Thompson "Angst und Schrecken in Las Vegas". Keine Ahnung was das für ein Buch ist, aber ich hab gelesen, dass es um einen Road Trip geht und ziemlich abgefahren ist. ich bin gespannt. Verfilmt wurde das mit Johnny Depp. Kennt jemand von euch den Film? Oder das Buch?
Paket Nummer zwei beinhaltet: Edit…

Projekt "Organisation" 9/52

Bild
Guten Morgen alle zusammen, Fieber ist auf dem Abmarsch und ich hoffe, dass ich am Wochenende so weit fit bin, dass ich wieder Sport machen kann. Das Laufen fehlt mir schon sehr, muss ich gestehen.  Dieser Post liegt schon seit Anfang der Woche bei mir und heute kommt er nun endlich. Ich hatte mir letzte Woche vorgenommen, in meinem Projekt "Organisation" meine Federtasche (ja, bei mir heißt das noch so:-)) und meine Stiftebox auf dem Schreibtisch auszusortieren. Ich glaube jeder kennt das, das man alte Kugelschreiber hortet und die einfach nicht aussortiert, also hab ich mich daran gemacht, hab alles aus der Box und der Federtasche heraus genommen und einen Stiftetest absolviert. Es waren ne Menge unbrauchbar, das kann ich sagen, aber nun bin ich froh, dass ich, wenn ich einen Stift hervornehme, der auch wirklich schreibt.
Hier ein paar Fotos für euch! 
Vorher

Nachher

Projekt nächste Woche 10/52:Mein Blogdesign auffrischen. Mein Blogoutfit ist leider im Herbst stecken geblieben …

Happy Welt-Kuschel-Tag

Bild
Nach ein paar Tagen Abstinenz melde ich mich zurück. Ich war/ bin immernoch kränklich. Das blöde Fieber hält sich wacker bei um die 37°, das macht mich fertig, aber ich hoffe, ich besiege es noch mit meiner Vitamin-C-Kur. Heute habe ich im ARD/ZDF-Morgenmagazin gehört, das Welt-Kuschel-Tag ist. Schön, das Sascha gerade vor einer Stunde für die nächsten drei Tage auf Dienstreise ist.  Heißt meine Kuscheltiere werden heute ganz viel Liebe bekommen:-)  Ich hoffe aber, dass alle anderen den Tag genießen und viel und lange mit ihren Liebsten knuddeln und kuscheln, was das Zeug hält.
Hier ein Kuschel-Bild mit meiner Lieblings-Vierjährigen, die aber unerkannt bleibt :-)


2.Freitagsfüller im Januar 2014

Ich habe heute den schönen sonnigen Tag genossen und war Laufen am Nachmittag nach meinem Blockseminar. Ich musste das ja ausnutzen, denn morgen hab ich zusätzlich Seminar von 11-15 Uhr *blah* mein schönes Wochenende :-( Hier aber nun der Freitagsfüller. Dunkel meine Antworten und hell die Vorgaben.
1. Ich sehe Licht am Ende des Tunnels:-) Ich bin so happy, das bald ein Ende der Uni-Zeit ist.
2. Gras-rauchen werde ich nie im Leben auf keinen Fall. Das glauben mir zwar die wenigsten, aber ich habe das nei ausprobiert und auch nie den Wunsch danach verspürt. Das lag weniger an den Möglichkeiten als daran, dass ich den Geruch schon immer super eklig fand.

3. Das Zauberwort heißt Liebe. In allen Lebenslagen.

4. Ich habe nicht über Weihnachten zugenommen. Was daran liegt, dass ich gerade regelmäßig laufe.

5. Eins weiss ich genau, ich werde nie Prinzessin werden. Leider :-)

6. Wenn ich mir was Gutes tun will, gehe ich klassisch shoppen, Dazu zählt auch online-Shopping. Gestern erst wieder hab…

[what I ate Wednesday] 15.Januar 2014

Bild
Der erste What-I-Ate-Wednesday im Jahr 2014. An sich nicht so spannend, aber ich hab heute mein Essen wieder fotographiert und zeig es euch.
Frühstück 8:30 Uhr Eine Scheibe Roggenbrot mit einer Scheibe Käse mediterraner Art und zwei Eier. Ich brauchte nach dem Joggen, ein ordentliches Frühstück, das mich den Vormittag über satt hält, weil ich sonst in der Uni wieder Hunger bekomme.
Mittag 13:00 Uhr Zwei Scheiben Bauernbrot mit dem gleichen mediteranen Käse wie beim Frühstück. Der Käse hat mich nicht so überzeugt, der ist doch stark gewürzt und ich würde ihn nicht noch einmal holen.
Snack 15:00 Uhr Drei trockene Datteln, eine Handvoll Weintrauben und eine Banane. Lecker war es und es hat meine Lust auf Süßes gestillt.

Abendbrot 18:30 Uhr Kartoffeln mit Joghurt. Dazu einen Eisbergsalat mit Tomaten, Gurken und Cashew-Kernen und Balsamico Und als Dessert gab es einen Dany Sahne Mousse. Sehr sehr gut!

Was gab es bei euch heute?




[gesehen] Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Bild
Seit Ewigkeiten (unser letzter Kino-Film war "The Great Gatsby") waren Sascha und ich im Kino. Sascha wollte unbedingt "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" schauen und da ich ein großer Ben Stiller Fan bin, hatte ich da nix einzuwenden:-)
Worum gehts? Walter Mitty ist ein Träumer und verliert sich in seinen Tagträumen. Er lebt ein ziemlich eintöniges Leben. Er hat noch nie etwas Denkwürdiges erlebt und an aufregenden Orten war er auch noch nie. Als die Zeitschrift "Life" bei der er im Negativarchiv arbeitet, in ein Online-Magazin umgewandelt werden soll, wartet die große Chance auf Walter. Sean o´Connell, der berühmte Fotograph der Zeitschrift hat sein wie er sagt bestes Bild für das Cover der letzten Ausgabe zur Verfügung gestellt. Er nennt das Bild "Die Quintessenz des Lebens". Doch leider ist das Bild nicht mehr aufzufinden und so begibt sich Walter auf die Suche des Photographen und des Bildes.

Meine Meinung: Schon mal vorne weg - ganz ganz…

Julia´s Apfelmus-Kuchen

Bild
Meine Mädels von der Arbeit haben mir zu meinem 30ten Geburtstag ein Rezeptebuch mit ihren Lieblingsrezepten geschenkt. Ich hatte das irgendwann einmal erwähnt, dass ich das eine tolle Idee fand und hab mich riesig gefreut, als ich das geschenkt bekommen habe. Und im Zuge meiner Vorsätze habe ich mir endlich vorgenommen, auch die Rezepte auszuprobieren und sie dann zu posten. Gestern hab es Julia´s Apfelmus-Kuchen, den kannte ich schon, denn sie hat den schon einmal auf Arbeit mitgebracht, umso gespannter war ich, ob ich ihn auch hinbekomme:-)



Zutaten: 250gr Mehl 150gr brauner Zucker 1/2 Päckchen Backpulver 75gr Butter (weich) 1 Ei 1 großes Glas Apfelmus Mandeln gehackt oder gehobelt Zimt
Zubereitung Alle Zutaten bis auf den Apfelmus, der Mandeln und den Zimt in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verrühren. 2/3 des streuseligen Teiges in eine gefettete Springform geben und dann darauf den Apfelmus verteilen. Danach die übrigen Streusel auf den Apfelmus verteilen und mit den Mandeln und Zimt…

Projekt "Organisation" 8/52

Bild
Und wieder eine Woche herum und wieder etwas geschafft:-) Diese Woche hatte ich mir vorgenommen meine Weihnachtsdekoration abzubauen. Das fiel uns gar nicht so einfach, da es unser erster richtiger und wirklich toller Weihnachtsbaum war und wir ihn sehr gern hatten :-) Aber hilft ja nichts, bevor wir nur Nadeln bei uns im Wohnzimmer zu liegen haben, flog er raus. Aber er war auch nicht alleine, sondern hat viele Freunde draußen getroffen. Da es immer etwas schwierig ist, alles durch Fotos zu zeigen, hab ich ein kleines Video gemacht. Die Qualität ist wirklich mies, ich weiß. Aber ich denke, eine neue Kamera wird es bald zu uns nach Hause schaffen.


Projekt nächste Woche 9/52: Federtasche, Schreibtisch-Stiftebox aussortieren! Kleine Aufgabe, aber man muss sich ja auch nicht immer so stressen :-)

Freitagsfüller

Freitag, juchu. Erste Arbeitswoche im neuen Jahr geschafft. Heute gibt es nur einen Freitagsfüller. Lila meine Antworten, schwarz die Vorgaben. Viel Spaß!

1.  Kaum zu glauben, aber ich komme meinem Abschluss immer näher.

2.  Kaffee mit Milch ist gerade sehr lecker.

3.  Los jetzt, ist mein Motto dieses Jahr, glaube ich.

4.  Ich setze mich oft unter Druck.

5.  Nach einer Weile  nach meinem Studium, hab ich vielleicht wieder Lust auf Lernen .

6.   Hellogiggles.com ist   mein Lieblingsblog.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unsere Movie Night (same procedure as every friday) , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich raus in die Sonne!

Neue Laufklamotten

Bild
Juchu gestern sind endlich meine neuen Laufklamotten gekommen. Sascha hatte mir die neue Laufausstattung zu Weihnachten geschenkt. Allerdings designed Asics anscheinend für richtig dünne Supermodels, denn die Hose in S hab ich leider nicht über meinen anscheinend zu dicken Po bekommen. Ich war dann in einem Sportgeschäft und hab die anderen Größen anprobiert und mir jetzt eine Winterlaufhose in L und eine Winterlaufjacke in M geholt. In den Bewertungen haben sich einige beschwert, dass die Sachen zu klein ausfallen, es liegt also nicht an mir und meinem Po, die Hose ist tatsächlich klein geschnitten :-)
Beide Sachen sind von Asics - meiner absoluten Lieblingssportmarke. Ich hab mir auch viel andere Marken angeschaut und fand die meisten Muster ganz scheußlich und lande einfach immer wieder bei Asics.  Die Hose ist schwarz mit rosa Streifen vorne und die Jacke pink. Sascha wollte, dass ich etwas anziehe, dass man auch im Dunkeln sieht, dass ich nicht immer Gefahr laufe, überfahren zu wer…

Projekt "Organisation" 07/52

So die Weihnachtspause ist vorbei und nach zwei Wochen melde ich mich mit meinem Projekt zurück.  Auf der Liste stand mein E-Mail-Postfach aufzuräumen. Was ich auch gemacht habe. Ich habe alle Emails gelöscht und archiviert und neue Ordner für das Jahr 2014 angelegt. So mag ich das. Ein Foto hab ich leider nicht, aber ihr wisst ja wie ein Email-Postfach ausschaut.  Für diese Woche (8/52) habe ich mir vorgenommen, meine ganze Weihnachtsdeko abzunehmen und wegzupacken

[Haul] Peek und Cloppenburg, Mango

Bild
So heute mal einen Mini-Einkauf für euch. Ich war kurz vor Silvester in der Stadt und hab diese drei tollen Teile gefunden. Das Shirt ist von Mango. Es ist ein weißes Shirt mit schwarzen Punkten. Es schlägt vorne Falten und fühlt sich wie Seide an ist aber Polyester :-D. Ich mag Pünktchen-Shirts sehr gerne und freue mich schon, dass zu einer Jeans zu tragen.
Dieses navy-blaue Shirt ist von Jake*s, der Marke von Peek und Cloppenburg. Ich stehe auf Peter-Pan-Kragen und wollte das unbedingt haben.
Und zu guter Letzt habe ich endlich endlich!!!! eine Weste bekommen. Auf diese von Jake*s hab ich schon ein paar Wochen geschielt und nun hab ich sie im Sale ergattert. Sie ist navy-blau mit einem Schottenmuster in der Innenseite. Sie ist so schön warm und gemütlich. Wegen mir kann es ganz schnell Frühling werden, aber auch vorher werde ich diese mit Sicherheit anziehen. Hach, mein neues Lieblingsstück.


Dürer-Ausstellung im Städel-Museum Frankfurt

Bild
Wie bereits erwähnt, waren Sascha und ich gestern in der "Dürer"-Ausstellung im Städel-Museum in Frankfurt. Hochmotiviert, versuche ich gerade an meinen Vorsätzen dran zu bleiben und möglichst viel umzusetzen, der Besuch in der Ausstellung stand auch auf der Liste und da die Ausstellung nur noch bis Anfang Februar läuft, wollte ich schnell hin. 
Hm, vielleicht erst einmal ein Lob auf den Online-Ticket-Verkauf, der hat uns nämlich eine 2h-Warteschlange erspart und das Museum ist wirklich toll restauriert und schön gemacht. Die Ausstellung an sich, man merkt es vielleicht, hat mich leider gar nicht überzeugt. Ich habe leider ein begrenztes Wissen an Werken von Dürer. Das einzige, was aus dem Kunstunterricht noch hängen geblieben ist, war das Rhinozeros, die Handstudien und das Selbstportrait Dürers. Ansonsten war ich leider ziemlich unwissend. Aber deshalb wollte ich ja in die Ausstellung, um etwas mehr zu erfahren und meinen Bildkorpus gedanklich zu erweitern. Leider passe ich…

Freitagsfüller 03.01.2014

Bild
Der erste Freitagsfüller 2014.  Sascha und ich waren heute in Frankfurt. Zuerst in der "Dürer"-Ausstellung im Städelmuseum und danach noch etwas shoppen auf der Zeil. Für Sascha nicht für mich :-)  Jetzt aber zum Freitagsfüller, Lila meine Antworten und schwarz die Vorgaben:-)

1. In diesem Jahr habe ich mir knapp 200 Dinge vorgenommen, darunter ein paar Mal verreisen, lesen, meinen Abschuss machen, einen Job finden, nach Berlin zurück ziehen und so so viel mehr.

2. Ich möchte endlich einen Halbmarathon laufen, dass steht, glaube ich schon seit zwei Jahren auf meiner Liste. Dieses Jahr soll es so weit sein -  ich schaffe das.

3. Es könnte sein, dass ich auch endlich dieses Jahr in die USA reisen werde. Das erste Mal New York sehen und meine Schwester in Maryland besuchen. Das wäre ein Traum.

4.  Ich habe übrigens mittlerweile 12 Leser :-) Das macht mich happy und ich bin immer offen für Post-Wünsche etc.

5. Moment, warte mal, sag ich immer wieder, wenn Sascha mit Babys anfän…

Virginia Woolf "Ein eigenes Zimmer"

Bild
So gleich zu Beginn des neues Jahres gibt es auch eine neue Rezension von mir. Im Zuge meiner Gilmore-Girls-Challenge hab ich "Ein eigenes Zimmer" von Virginia Woolf gelesen. 
Worum gehts? (Klappentext)

Was brauchen Frauen, um ihre künstlerischen Fähigkeiten entfalten zu können? Bildung, finanzielle Unabhängigkeit und eine ungestörte Privatsphäre, "ein eigenes Zimmer". Mit scharfen Verstand, Witz und Ironie stellt Virginia Woolf ihre Überlegungen dazu an. Ihr Appell an die Frauen, sich selbst die Voraussetzungen für ihre Eigenständigkeit zu verschaffen, hat seit 1929 nichts von seiner Aktualität eingebüßt.
Meine Meinung Den Namen Virginia Woolf kannte ich bis jetzt nur aus dem Film "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" und den hab ich noch nicht einmal gesehen. Schlimm eigentlich, denn ich wurde von dem Buch wirklich überrascht. In einem Essay stellt sich Woolf der Frage "Frauen und Literatur". Und die hat es in sich. Ich wusste gar nicht, dass sie ei…

Frohes Neues Jahr

Bild
Na wer ist heute alles verkatert? Ich finde es wirklich witzig all die verkaterten Neujahrsgrüße meiner Freunde zu bekommen, wenn es mir dieses Neujahr blendend geht *hihi* Wir waren gestern bei einer Freundin von mir und haben zum Glück nicht so viel getrunken. Wir waren zwar auch erst um drei im Bett, aber der wenige Alkohol und der damit daherkommende bessere Schlaf waren super. Ich war heute schon laufen, hab was für die Uni getan, hab uns lecker Fisch gekocht und meinen Menüplan für den Rest der Woche erstellt und die damit verbundene Einkaufsliste. Ich muss sagen, es ist wirklich schön, wenn man das neue Jahr auch wirklich positiv starten kann und nicht gleich wieder den ersten Tag einen Totalausfall hat. Aber ich verstehe natürlich auch wie toll eine gelungene Party ist. Also katert alle schön aus und startet das neue Jahr morgen noch einmal.