Sankt Martinstags-Umzug im Schlosspark Biebrich



Gestern war ich seit meiner Kindheit wieder Laterne laufen. Hier heißt das St. Martinstag. Das gab es natürlich bei uns im Osten nicht, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, dass das Laternelaufen unter diesem Motto stand. St. Martin ist ein Heiliger, weil er einem Bettel eine Hälfte seines Mantels gab, dass dieser nicht frieren musste. Für mich ein wenig, um gleich geheiligt zu werden, aber gut, ich bin ja nicht gläubig. Getroffen haben wir uns mit einer Freundin von mir und deren kleiner Tochter, die natürlich mit Laterne ausgestattet war. 




Am Anfang wurden Laterne-Lieder und das St.Martins-Lied gesungen und dann kam der Reiter St. Martin und es wurde kurz die Geschichte erzählt. 
video


Danach sind wir dann durch den Park und dann ab zum Lagerfeuer.
Ich muss sagen, ich fand es wirklich süß. Irgendwie hat es auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Es war gestern auch der erste kalte Tag, es fehlte nur der Schnee :-)



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday