Ziele im Juni

Ich kann es gar nicht glauben, dass heute schon der erste Juni ist. Einfach unglaublich, das bedeutet, es ist schon fast die Hälfte des Jahres rum und ich habe das Gefühl, ich stecke immer noch im Winter. Vielleicht tue ich mich deshalb so schwer meine Ziele zu erfüllen. 
 
Fazit der Mai-Ziele:
1. Little Dorrit von Charles Dickens auslesen. 
Ich hab meine Rezension dazu schon geschrieben, was bedeutet, ich hab es endlich ausgelesen. Das war wirklich nicht mein Buch und ich bin froh, dass ich gerade ein neues beginnen kann.

2. Drei Mal die Woche laufen gehen. 
Naja ehrlich gesagt war ich da nicht hundertprozentig dabei. Ich war mindestens zwei Mal die Woche laufen, aber ich glaube dreimal nur selten im Mai.

3. Mein Referat in Musikethnologie vorbereiten.
FAIL!!!! Ich hab mich schon mit meiner Dozentin besprochen, aber weiter bin ich noch nicht gekommen.

4. Mich um einen neuen Job bewerben. 
Auch nicht geschafft, denn ich hatte keine Zeit und Muße dazu.

5. Noch mindestens 10 Mal im Mai posten. 
Es waren neun Mal, wenn man den Ziele-Post mitrechnet dann 10. Also nicht so schlimm:-)

6. Ins Kino gehen. 
Unglaublich, aber ich habe es nicht geschafft.

7. Ein Kapitel in meinem Französisch-Buch lernen. 
Auch nicht geschafft:-( 

Trotz der schlechten Ausbeute im Mai, ist nun ja Juni da, heißt, man kann wieder von vorn anfangen. Deshalb nun hier meine Juni-Ziele.
 
1. Ein Kapitel im Französisch Buch
2. zwei Bücher lesen
3. jedes Wochenende etwas unternehmen
4. Ins Kino gehen
5. drei Mal die Woche laufen
6. Vokabelkarten erstellen aus dem Lektürekurs
7. Mein Grammatik-Buch durcharbeiten in Neuägyptisch
8. 15 Mal posten

Dieser Monat ist ziemlich voll mit Uni-Sachen, deshalb wird es wohl sehr langweilig :-)
 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday