[gesehen] The Dark Knight Rises

Ach ja, was soll man bei dem verregneten Mai anderes machen als Videos schauen. Gestern hatte es den ganzen Tag geregnet, es hat keine Minute aufgehört, also dachten wir zwei, wir holen und ein paar Videos und machen es uns auf der Coach bequem.

Diesmal waren Magic Mike und The Dark Knight Rises dran und dazu gibt es jetzt eine Review.


Worum gehts:
Acht Jahre nach dem Tod von Harvey Dent (Two-Face) kehrt Batman zurück, um den gefürchteten Söldner Bane die Stirn zu bieten. Bane hat bei einem inszenierten Flugzeugabsturz den Atomphysiker Pavel entführt, der ihm beim Bau einer Atombombe helfen soll.
Während eines Banketts in Waynes Anwesen dringt Selina Kyle (Catwoman) in seine Privatgemächer vor und stiehlt die Perlenkette seiner Mutter und nimmt seine Fingerabdrücke, die sie einem Unterhändel von Bane überreicht. Dieses Treffen wird von der Polizei gestürmt, wobei Kyle entkommen kann. Die Polizisten verfolgen Banes Männer bis in die Abwasserkanäle, wo Jim Gordon fast von Bane getötet wird, sich jedoch durch einen Abwasserkanal retten kann. Bane hat ihm dabei seine Rede, in der die Wahrheit über Harvey Dent steht abgenommen.
 Der Polizist Blake, der Batmans Identität kennt,  überredet Wayne wieder als Batman aktiv zu werden. Sein Unternehmen hat einen Fusionsreaktor entwickelt, der jedoch nicht weiter genutzt wurde aus Angst, dass man daraus eine Atombombe bauen könnte.Mithilfe von Waynes Fingerabdrücken und einem Überfall auf die Börse, schafft es Bane, dass Bruce Wayne sein gesamtes Vermögen verliert. Die Leitung des Unternehmens übernimmt auf Waynes Zureden dann MIranda Tate.
Währenddessen lässt sich Batman von Kyle in die Abwasserkanäle zu Bane bringen, der ihn fast tötet und in ein unterirdisches Gefängnis setzt.Aus dem Gefängnis konnte bis jetzt erst ein Mensch fliehen, das Kind von Ra´s al Ghul.
In der Zwischenzeit entführt Bane drei Vorstandsmitglieder, um mit deren Hilfe die Atombombe zu aktivieren. Als die Polizei die Kanalisation stürmen will, schafft es Bane alle Zugänge zu versprengen und die Polizisten einzuschließen.
Er verkündet den Menschen das Kriegsrecht,erschießt Dr. Pavel, der als einziger die Atombombe deaktivieren könnte und ließt den Brief von Gordon vor, indem die Wahrheit über Harvey Dent steht.
In der Stadt herrscht drei Monate lang Chaos bis Wayne es schafft aus seiner Gefangenschaft zu entfliehen. Wayne erfährt, dass sich Bane das Kind von Ra´sal Ghul ist, sondern Miranda Tate, die wiederum heimlich gegen den Willen ihres Vaters Bane geheiratet hatte, woraufhin dieser aus der Gesellschaft der Schatten ausgeschlossen wurde.
Batman versucht die Bombe in den Reaktorraum zurückzubringen, um sie zu entschärfen, beim einem Manöver, gerät der Lastwagen, indem sich die Bombe befindet ausser Kontrolle und stürzt in den Untergrund, wobei Miranda Tate getötet wird, vorher hat sie jedoch noch die Flutung des Reaktorraumes befohlen, so dass die Bombe nicht mehr entschärft werden kann. Batman bindet die Bombe an sein Flufmobil und bringt sie in die Bucht hinaus, sodass kein Mensch getötet wird, außer scheinbar Batman.


Meine Meinung:
Puh was für eine Handlung. Es passiert wirklich eine Menge, aber trotzdem war mir nicht langweilig in dem Film, muss ich sagen. Ganz im Gegenteil, ich fand, dass war bis jetzt der beste Batman-Film. Überzeugt hat mich vor allem Anne Hathaway als Catwoman. Ich finde, man hätte gar keine bessere Person mit der Rolle besetzen können. Sie spielt das so leicht und überzeugend, man kennt sie immer als liebes Mädchen, aber sie ist dort genauso hinterlistig und unberechenbar. Ich fand sie wirklich ganz fanatstisch.
Die Handlung hat mri auch sehr gut gefallen udn ich war am Ende doch überrascht, dass nicht nur Bane der Bösewicht ist. Christian Bale hat mri irgendwie nicht wirklich in diesem Film gefallen, ich weiß auch gar nicht warum, aber irgendwie wirkte er nicht fit genug, dafür fand ich Gordon-Hewitt umso besser und freue mich schon, dass es hoffentlich eine Fortsetzung mit ihm als Robin gibt.
Alles in allem fand ich den Film super. Unterhaltsam, tolle Schaupsieler, eine schöne Geschichte und spannend bis zum Ende.




Kommentare

  1. Ich hoffe auch auf einen Robin-Film, aber er heißt Gordon-Levitt ;) Ein echt toller Schauspieler, von dem ich noch viel sehen will.
    Und Anne Hathaway mag ich eh, sie ist eine richtig starke Schauspielerin.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte