[gelesen] Eugen Ruge "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

Worum gehts?

Der Untergang eines Landes. Der Roman einer Familie. Die Großeltern haben noch für den Kommunismus gebrannt, als sie aus dem mexikanischen Exil kamen, um ein neues Deutschland aufzubauen. Der Sohn kehrte aus der Sowjetunion heim: mit einer russischen Frau, der Erinnerung ans Lager und dennoch mit dem Glauben an die Möglichkeit, alles besser zu machen. Dem Enkel bleibt nur ein Platz in der Realität der DDR. Sie wird ihm immer enger, und er geht in den Westen: an eben dem Tag, an dem sich Familie, Freunde und Feinde versammeln, um den neunzigsten Geburtstag des Patriarchen zu begehen. Von den Kritikern hymnisch gefeiert, ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2011 - ein halbes Jahrhundert gelebter Geschichte, ein Familienroman voller überraschender Wendungen: groß durch seine Reife, seinen Humor, seine Menschlichkeit.

Meine Meinung:
Eines der besten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Mein Freund hat das Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und ich habe mich wirklich gefreut, denn ich wollte es schon lange lesen. Nur aufgrund des Klappentextes denkt man schnell, oh nein, nicht schon wieder ein Betroffenheitsroman. Aber dieses Buch ist definitiv nicht in dieser Art geschrieben. Am Anfang fand ich es sehr schwermütig und hatte etwas Angst, dass es ziemlich sentimental ist. Es geht ums Alter und um Sterben und den Tod...Man durchlebt eine Familiengeschichte und irgendwie hatte ich immer das Gefühl ich gehöre dazu. Nicht weil ich mich mit den Personen identifizieren konnte, sondern weil es so viele Parallelen zu meinem Leben gibt. Ich bin in etwa in der gleichen Ecke groß geworden und ich konnte in vielen Situationen Saschas und auch meine Eltern wiedererkennen.
Vielleicht hat es mir auch deshalb so gut gefallen, weil ich irgendwie ein Teil davon war, keine Ahnung. Aber dieses Buch regt zum Nachdenken an und macht einfach Spaß zu lesen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday