J.K. Rowling: Harry Potter and the Goblet of Fire

Letztes Wochenende hab ich trotz Referatsstress ein weiteres Buch in meiner Gilmore-Girls-Lese-Challenge geschafft und zwar Harry Potter und der Feuerkelch.
Worum gehts?(Amazon Review)
Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.
Meine Meinung:
Ich habe diesen Teil jetzt zum zweiten Mal gelesen. Ich weiß, dass es eigentlich ein Kinderbuch ist, aber ich muss sagen, gerade ab diesen vierten Teil, ist es für mich kein Kinderbuch mehr. Ich mag die Harry-Potter-Reihe sehr und ich stehe auch dazu. Ich finde, dass die Bücher einfach gut und spannend geschrieben sind und man beim Lesen in diese Zauberwelt fällt. 
Ich habe das Buch bei Medimops in Englisch gekauft, weil ich mir dachte, wenn ich es schon ein zweites Mal lese, dann wenigstens in Englisch und ich hab es wirklich genossen. Es ist nicht kompliziert geschrieben und ich habe alles verstanden. Ich fand den Film nicht so toll, aber beim Lesen hab ich wieder gemerkt, dass ein Buch manchmal einfach um so vieles besser ist als der Film. Es ist detaillierter und schöner geschrieben und man bekommt die Welt nicht so sehr vorgesetzt, sondern kann es sich selber ausfantasieren.
Ich mochte das Buch gerne und hab es auch gerne gelesen und würde es immer weiterempfehlen gerade auch in Englisch um sein Verständnis zu stärken.




Kommentare

  1. Ich hab es auch schon mehrmals gelesen, aber auf Englisch noch nicht. Der vierte Teil ist irgendwie mein Lieblingsteil, wobei es eigentlich schwierig ist einen Liebling auszumachen, weil die Bücher ja alle zusammen gehören :)
    Aber wie du auch sagst: Ab dem vierten Buch ist es kein Kinderbuch mehr, und ich finde ab da werden die Bücher auch noch besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Lieblingsteile sind der Dritte und der Sechste. Ich mag die beiden so so gerne, weiß ich auch nicht warum :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte