[Blogmas #16] Reunited

Oh ich bin wieder happy. Und ich weiß, wie sich das anhört, denn Sascha war ja nur 2 Nächte weg, aber es war schlimm, basta:-) Ich muss schon sagen, wenn man zusammen wohnt und der Partner nicht da ist, dann fühlt man sich nicht komplett. Ich meine, es ist schön, wenn man auch mal Zeit für sich hat und seine eigenen Sachen machen kann, Mädchen-Serien im Fernsehen schauen kann ohne das es Diskussionen gibt und Essen ohne Fleisch kochen kann. Aber er fehlt mir doch zu sehr. 
Ich kann nicht ruhig schlafen und fühle mich alleine. Das einzige, was wirklich positiv war, dass ich heute 5h lang meine Hausaufgaben machen konnte, ohne dass ich ein schlechtes Gewissen haben musste, dass ich meine wenige Zeit auch mit ihm nutzen könnte. Als Sascha dann gegen 18 Uhr kam, war ich fertig mit der Uni und konnte kochen und Zeit mit ihm verbringen:-) Jetzt ist er wieder neben mir und die Welt ist wieder in Ordnung und ich wieder glücklich. Ach ja ich bin abhängig, schlimm! Aber eigentlich auch schön, dass es einem so geht nach fast drei Jahren Beziehung:-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday