Ich lebe auf einer Baustelle

Und wieder ist Sascha weg:-( Ach Abschied nehmen ist immer das Schlimmste. Aber es sind nur noch 18 Tage. Ein Ende ist also in Sicht.
Ich bin heute etwas früher von der Arbeit los, denn ich wollte noch ein paar Dinge meiner To-Do-Liste erledigen und falls sich das noch mehrere gefragt haben, ja ich werde Sonntags einen Bericht abgeben, das macht doch am meisten Spaß, wenn man stolz berichten kann, was man alles so geschafft hat :-)
Als ich heute nach Hause kam, fand ich erst einmal das vor. Unser ganzer Flur war mit feinem Bohrstaub überflutet. Jetzt denken einige vielleicht, naja kann man ja schnell wegsaugen...nee der STROM WAR JA ABGESTELLT!!!! Ich hätte wirklich ausflippen können. Meine Hausverwaltung hat zwar angekündigt, dass sie die Nachbarwohnung sanieren, aber 8 Stunden musste mein Kühlschrank ohne Strom auskommen, das fand ich nicht so witzig und den Feinstaub erst recht nicht. Aber gut, ich schau mir das noch ein wenig an bis ich mich beschwere.
Ich war heute kurz im Hugendubel, weil ich mir eigentlich ein neues Lesezeichen kaufen wollte, da mein altes ganz ausgefranzt ist und da hab ich die Lernbox gefunden und musste einfach zuschlagen. Ich hab seit langem eine Affinität zu Frankreich und hatte auch Französisch in der Schule, leider kann ich nichts mehr davon, deshalb hab ich mich endlich dazu durchgerungen eine Auffrischung zu machen.
Bei DM war ich auch, weil ich noch Krimskrams Kosmetikzeugs brauchte und da meine Schwester sich letztens dieses Duschgel geholt hatte und ich es einfach so so so so lecker fand, musste ich es auch mitnehmen. Und Mutti falls du das liest, das musst du dir auch holen :-) (Kirsche-Mandel)

Beim Foto des Tages war heute das Thema Dinnertime, also mein Abendessen war...Kartoffeln mit frischem Spinat und Zwiebeln, in 5 Minuten gemacht und mega lecker. So ich genieße noch ein wenig meinen neuen Lebkuchen-Duft meiner Kerze und schaue eine Folge von "Once upon a Time", hat mir meine kleine Schwester empfohlen und ich muss sagen, nach zwei Folgen bin ich schon angefixt. Eigentlich bin ich gar nicht der Fantasy-Typ und mag das gar nicht, aber die Serie ist wirklich gut. Und alle meine Lieblingsprinzessinnen aus der Kindheit spielen mit, deshalb kann ich das nur mögen :-)







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Day in the Life - Monday

Fastenzeit - Auf was ich die nächsten 40 Tage verzichten möchte