Ekelfleisch und Film-Tipp

So heute ist es passiert, das zweite mal in 6 Monaten. Ich hab wieder mal schlechtes Fleisch gegessen. Das erste Mal war es eien Bratwurst auf nem Jahrmarkt hier in Mainz. Heute hatte ich Asiatisch gekocht udn Hühnchen dazu gemacht und ich hab auf nen Fleischstück gebissen und meinte zu Sascha, irgendwie schmeckt das komisch. Ers meinte er nee, dann aber hat er auch gesagt, das es schlecht ist. Wir also das Fleisch raussortiert. Und so langsam muss ich echt sagen, es ekelt mich nur noch an. Ich werd Vegetarier. Wieso kann man nicht ordentliches Fleisch im Supermarkt bekommen. Und ich hole schon extra kein Fleishc mehr bei Lidl, sonder nur bei Netto. Und das ist auch eklig. Ich könnt mich echt anbrechen das ist so ekelhaft. Naja erst mal kein Fleisch mehr für mich, es sei denn ich kenn den Bauer persönlich.

So nun aber zu was Schönem. Sascha udn ich waren gestern im Kino und haben "Jack und Jill" geschaut. Das ist der neue Adam-Sandler- Film und Al Pacino spielt auch mit.Die Geschichte dreht sich um das Zwillingspäarchen Jack und Jill, er ist ziemlcih beliebt udn erfolgreich, sie ist eher nervig. (Adam Sandler übrigens in einer Doppelrolle - super witzig). Jill kommt Jacks Familie über Thanksgiving besuchen und reist einfach nicht ab und bleibt dann bis Silvester. In der Zwischenzeit verliebt sich Al Pacino, der eigentlich nen Werbespot für Jack machen soll, in Jill. Naja und dazwischen sind viele lustige Geschichtchen. Sehr empfehlenswert udn wie immer lustig. Hier ist der Trailer:


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagslieblinge vom 28.Oktober 2016

Day in the Life - Monday