Posts

Es werden Posts vom 2012 angezeigt.

Zurück zu Hause

Puh die Weihnachtsfeiertage sind geschafft und wir sind heute wieder zu Hause angekommen. Etwas ausgeknockt, muss ich gestehen. Denn Familie und deren Erwartungen sind wirklich anstrengend und dabei ist mein Part wirklich noch verständnisvoll gewesen. Ich glaube manchmal, dass es für Eltern schwierig zu verstehen ist, dass es für einen selbst auch Urlaubstage sind, dass heisst, man möchte auch einfach mal flegeln ohne schief angeschaut zu werden. Aber das ist etwas, woran wir definitiv noch arbeiten müssen.  Aber ansonsten war Weihnachten wirklich schön und ich hab mich gefreut mit jedem Einzelnen zusammen gewesen zu sein. Vielleicht gibt es noch einen Post demnächst dazu, mal sehen. Morgen gehts erst einmal endlich wieder laufen und dann muss die Wohnung aufgeräumt werden für Silvester. Wenn ich heute alleine gewesen wäre, hätte ich das noch am Abend gemacht, aber Sascha war zu gestresst um noch meine Aufräumwut zu ertragen, also gehts erst morgen los:-)

[Blogmas #19] Stephen King "Shining"

Bild
Amazon Review: Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren. Mit Shining gelang Stephen King ein moderner Klassiker des Grauens, ein Buch, das die Ängste unserer Zeit erfasst und jeden Leser in seinen emotionalen Grundfesten erschüttert.

Meine Meinung: Oh mein Gott, ich glaube, es gab selten ein Buch, bei dem ich mich so sehr gegruselt habe. Furchtbar! Ich konnte es manchmal nicht mal im Bus weiterlesen, weil mein Herz so sehr geschlagen hatte, und ich solche Angst hatte. Ich war in der Zeit auch kurzzeitig alleine zu Hause und ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und muss…

[Blogmas #18] Post vom Weihnachtsmann

Bild
So dieser Post ist etwas verspätet, weil ich gestern viel zu müde war. Aber gestern kam er endlich an, der Antwortbrief vom Weihnachtsmann. Ich hatte ja hier berichtet, dass ich endlich mal wieder einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben hatte, nachdem ich ein paar Jahre ausgesetzt habe. Und gestren kam er dann endlich. Ich muss schon sagen, dass ich schon einige Bedenken hatte, ob der Weihnachtsmann mich nicht vielleicht auf die Liste der bösen Kinder gesetzt hatte. Denn seien wir mal ehrlich, fast zehn Tage für eine Antwort, da kommt man schon ins Grübeln. Als ich am Samstag noch keine Rückantwort hatte, war ich schon leicht verstört und habe Sascha ernsthaft gefragt, ob er findet, dass ich böse war. Aber puh!!! Anscheinend war ich lieb und artig 2012. Und als kleine Randnotiz, meine Eltern, Saschas Eltern, Saschas Schwester und meine Schwester waren auch artig, keiner ist auf der Roten Liste:-) Drin war ein Brief und ein paar Postkarten. Außerdem hat man eine Weihnachtsbriefmar…

[Blogmas #17] Abi-Treffen

Ende letzter Woche kam die Einladung per Facebook - das 10-Jährige Abitreffen steht an. Oh man 10 Jahre, dass ist echt krass, da kommt nicht wirklich Freude bei mir auf, wenn ich daran denke, dass ich nach zehn Jahren immer noch am Anfang stehe, zumindest gefühlt.  Keine Ahnung, ich habe wirklich darüber nachgedacht, ob ich da hin möchte. Ich bin nie wirklich gerne zur Schule gegangen. Ich fand meine Lehrer engstirnig und langweilig und meine Mitschüler noch schlimmer. Also muss ich dann zum 10-Jahres-Treffen? Hm...ich weiß nicht, ich hatte in der Schule eigentlich immer nur ein paar Freunde, mit den anderen wollte ich nicht wirklich was zu tun haben. Und die Freunde, die ich in der Schule hatte, habe ich immernoch und mit denen treffe ich mich auch, da brauche ich kein 10-Jahres-Treffen. Schwierig, aber wenn ich die Diskussionen auf Facebook lese, habe ich dazu eher keine Lust.

[Blogmas #16] Reunited

Oh ich bin wieder happy. Und ich weiß, wie sich das anhört, denn Sascha war ja nur 2 Nächte weg, aber es war schlimm, basta:-) Ich muss schon sagen, wenn man zusammen wohnt und der Partner nicht da ist, dann fühlt man sich nicht komplett. Ich meine, es ist schön, wenn man auch mal Zeit für sich hat und seine eigenen Sachen machen kann, Mädchen-Serien im Fernsehen schauen kann ohne das es Diskussionen gibt und Essen ohne Fleisch kochen kann. Aber er fehlt mir doch zu sehr.  Ich kann nicht ruhig schlafen und fühle mich alleine. Das einzige, was wirklich positiv war, dass ich heute 5h lang meine Hausaufgaben machen konnte, ohne dass ich ein schlechtes Gewissen haben musste, dass ich meine wenige Zeit auch mit ihm nutzen könnte. Als Sascha dann gegen 18 Uhr kam, war ich fertig mit der Uni und konnte kochen und Zeit mit ihm verbringen:-) Jetzt ist er wieder neben mir und die Welt ist wieder in Ordnung und ich wieder glücklich. Ach ja ich bin abhängig, schlimm! Aber eigentlich auch schön, da…

[Blogmas #15] Neues Layout

Bild
Puh heute war wirklich ein Tag. Ich habe innerhalb von 2,5 Stunden alle Weihnachtsgeschenke gekauft, die ich brauchte. Man bin ich froh und ich bin wirklich zufrieden und ich hoffe, alle freuen sich. Bei Saschas Geschenk bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich es nicht noch etwas hole, irgendwie scheint es nicht komplett, aber mal sehen. Ansonsten habe ich endlich ein neues Layout im Blog, gefällt euch die Weihnachtsstimmung hier? Ach ich finds süß und dachte für zwei Wochen kann man das auch noch machen. So ich werde dann mal noch an meiner To-Do-Liste arbeiten.  Einen schönen Samstagabend an alle.

[Blogmas #14] Home alone

Ich hab das Wochenende sturmfrei. Sascha ist auf einem Männertrip in München inklusive Besuch in der Allianz-Loge beim Bayern-Spiel und essen beim Sterne-Koch. Er hat anscheinend bei der richtigen Firma gearbeitet. Jedenfalls hab ich das ganze Wochenende frei. Heute hab ich schon zwei Stunden mit meiner Schwester telefoniert. Morgen muss ich dann unbedingt meine To-Do-Liste abarbeiten, sonst wächst sie noch ins Unendliche. Ganz oben stehen Weihnachtsgeschenke:-) Aber ich genieße auch einfach mal, die Wohnung für mich zu haben und Zeit für mich zu haben, das ist auch mal schön.

[Blogmas #13] Das Problem mit dem Paket

Heute stand ich rätselnd vor einem großen Umzugskarton. Ich habe für meine kleine Schwester zu Weihnachten eine Weihnachtspyramide ersteigert. Ich hab mich gefreut, denn sie ist wirklich groß und war dafür gar nicht teuer. Heute kam das Paket an und Sascha schrieb mir schon eine Nachricht und meinte, da ist ein riesengroßes Paket für dich angekommen. Ich dachte schon, dass er einfach ein bisschen übertreibt bis ich gerade vor einem Umzugskarton stand. Der Karton mit der Pyramide ist eigentlich nur halb so groß, aber ich verstehe, dass sie es nur so verpacken konnte. Nun stehe ich vor dem großen Problem, wie ich die Pyramide nach Amerika bekomme. Puh, das wird ne teure Angelegenheit. Denn das Päckchen kostet noch mal 36 Euro:-( Hm...na mal sehen, wie die Lösung ausschaut, aber ich glaube, wenn sie es hat, wird sie sich mega freuen:-)

[Blogmas #12] noch zehn Tage

So das war mein letztes Referat in diesem Jahr und ich bin so froh, dass es vorbei ist. Es lief ganz ok, ich bekomme darauf keine Note, das war nur für meine aktive Teilnahme. Aber jetzt können die Weihnachtsferien kommen;) Ich freu mich wirklich, danach geht's dann weiter, aber die Woche Ferien brauche ich wirklich.
So dann werd ich meine letzten Tage genießen, denn laut Maja-Kalender geht Ja in zehn Tagen die Welt unter. Ich bin gespannt, es wird einem Ja heutzutage viel versprochen ;)

[Blogmas #11 Eine neue Strickjacke

Bild
Diesen Winter stehe ich total auf Norwegermuster, wegen mir in jedem Kleidungsstück: Leggings, Pullover, Handschuhe, Schal, Mütze etc. Ich finde einfach, dass sieht so schön aus. Bei H&M gibt es seit dem Herbst tolle Pullover und Strickjacken mit Norwegermuster, allerdings kosten die immer 40-50 €, was mir ehrlich gesagt, etwas zu viel war.  Letzte Woche bekam ich dann eine E-Mail von H&M, dass es wieder einen Winter-Sale gibt, also habe ich online gleich mal geschaut und tadatada... die eine Strickjacke, auf die ich im Shop schon ein Auge geworfen hatte, die allerding 50 € kostet, gab es für 50% reduziert. Hab ich natürlich sofort zugeschlagen:-) 25€ ist zwar immer noch ganz schön, aber sie sieht einfach so süß aus, ich musste sie haben:-) Und heute kam sie dann endlich an, passt ud ich werde sie behalten und hab ein Norweger-Muster-Teil mehr im Schrank:-)

[Blogmas #10] Lieblingsweihnachtssong

Bild
Heute gibt es meinen Lieblingsweihnachtssong für euch! Obwohl ich hab zwei:-)

[Blogmas #9] Briefe an den Weihnachtsmann

Bild
Einen schönen zweiten Advent wünsche ich allen, die diesen Blog lesen. Ich hoffe, ihr habt euch auch die Bäuche mit Plätzchen vollgeschlagen wie ich:-) Ich habe heute seit Jahren wieder einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben. Ich habe das vor einigen Jahren schon einmal getan und war ganz begeistert, als ich sogar eine Antwort bekommen habe. Man bekommt dann einen Antwortbrief mit der Weihnachtbriefmarke abgestempelt. Ich finde es wirklich süß und eine schöne Idee, in Weihnachtstimmung zu kommen. Wer weiß, vielleicht wird es jetzt zu einer neuen Tradition:-) Ich habe mir nichts Materielles gewünscht, sondern eher etwas für Sascha, meine Familie und mich. Verraten wird nichts, sonst geht es ja nicht in Erfüllung:-)

[Blogmas #8] Zimtsterne

Bild
Ich habe heute meine Lieblingsplätzchen gebacken. Zimtsterne. Ich probiere immer mal wieder ein neues Z´Rezept aus um das Leckerste zu finden.
Zutaten               100g Haselnüsse, feingemahlen               2 Eiweiß               Salz               Saft einer halben Zitrone               125g Zucker               1 Päckchen Vanillezucker               1TL Zimt                125g Mandeln gemahlen 
Zubereitung Zuerst das Eiweiß steif schlagen, dann den Zucker, den Zitronensaft, das Salz und den Vanillezucker hinzugeben. Dann den Zimt, die Mandeln und die Haselnüsse verkneten und den Teig mindestens 2h ruhen lassen. Anschließend den Teig ausrollen und bei 175°C 10-12 min backen. Anschließend ein Eiweiß steif schlagen und Puderzucker hinzugeben und damit die Sterne bestreichen, Und Voilà fertig sind sie.

















[Blogmas #7] Date Night

Bild
Trotz Schneechaos wagen Sascha und ich uns heute in den Bus um zu Hagen Rether zu gehen. Ich freu mich so sehr. Ich war vor einigen Jahre schon einmal in einer Show von ihm und war wirklich begeistert. Ich mag Kabarett sehr gerne und seine Art von Humor und wie er seine Geschichten in kleine Klavier-Episoden baut. Ach ja ich freu mich schon und bin gespannt, was er zu sagen hat.

[Blogmas #6] Nikolaus

Bild
Ich hoffe, ihr hattet alle einen genauso schönen Tag wie ich. Der Nikolaus kam etwas verspätet, aber er hat mir leckere pralinen gebracht und mein lieblings Marzipan. Abends haben Sascha und ich noch "the great gatsby" geschaut und Glühwein getrunken, einfach ein toller Abend.

[Blogmas #5] hahaha, ich kann mir selbst helfen!!!

Hahaha, seit einer Woche versuche ich herauszubekommen, wie ich meinen Kalender vom PC mit meinem Googlemail-Kalender synchronisieren kann. Wenn ich Eintragungen in meinem Kalender übers Handy oder über meinen Googlemail-Account gemacht habe, sind die sofort in meinem PC-Kalender erschienen. Wenn ich allerdings in meinem PC Termine eingetragen habe, haben die sich nicht mit meinem Googlemail-Kalender synchronisiert. Zu erst habe ich die einfachste Möglichkeit gewählt und Sascha gefragt, ob er mein Problem lösen kann, immerhin ist er für solche Sachen in unserer Beziehung zuständig:-) Nachdem er aber leider nicht den Knackpunkt gefunden hatte, hab ich mich heute noch mal drei Stunden rangesetzt und TADADADADA *Trommelwirbel* Ich hab das Problem gelöst...woohoo...ganz alleine. Man bin ich stolz. Ich glaub, das wird jetzt noch ein paar Wochen an Sascha nagen:-) Aber da muss er durch, jetzt weiß er mal, wie ich mich fühle, wenn er besser kocht als ich - HA!!! Aber diesen regelmäßigen Rolle…

[Blogmas #4] ...so ein Bla-Art von Tag

Heute ist so ein Tag, der einfach doof ist. Es hat schon doof angefangen. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil meine bessere Hälfte Grippe hat und die ganze Nacht schnieft, schnarcht und röchelt. Das ist irgendwie auch süß, wenn er so hilflos einfach nur im Bett liegen kann, allerdings arbeitet das auch gegen meinen Schlafrhythmus. Normalerweise hab ich einen tiefen Schlaf, denn durch unsere Wohnung bin ich grölende Besoffene, Müllautos und WG-Parties gewöhnt. Wenn allerdings jemand die ganze Nacht dieses durchdringliche leise Schnarchen von sich gibt, könnt ich ausrasten. Dementsprechend bin ich heute schon übermüdet gestartet. Um 6:15 Uhr bin ich dann aufgestanden (um 7 Uhr klingelt normalerweise der Wecker) und ich hab mich dem Röcheln geschlagen gegeben und dachte, egal, kann ich früher auf Arbeit sein, aber Pustekuchen. Denn mein Bus hatte wieder einmal 15 Minuten (unglaublich/irreal und einfach unakzeptabel für jeden aus Berlin Stammenden)Verspätung. Nicht das gerade …

[Blogmas #3] ...you´ll find me in room 217

Nachdem ich drei Monate gebraucht habe, um "Krieg und Frieden" zu lesen, hoffe ich sehr, dass ich wieder etwas schneller in dieser Challenge voran komme. Auf der Liste steht als nächstes "Shining" von Stephen King. Ich habe den Film erst vor ein paar Jahren das erste Mal geschaut und brauchte tatsächlich drei Anläufe bis ich ihn zu Ende gesehen habe. Ich muss schon sagen, Jack Nicholson brilliert in dieser Rolle und hat mir einen Mordsschrecken eingejagt. (Was nicht so schwer ist, da ich selbst bei einigen Disney-Filmen Angst bekomme).  Also Luft anhalten, Augen zu und durch...ab nach Colorado ins Overlook-Hotel...

[Blogmas #2] Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Bild
Tag zwei im Blogmas-Dezember. Die ganze Woche habe ich auf meiner Wetter-App gesehen, dass es heute Nacht schneien sollte. Also habe ich mir gestern Abend auch gewünscht, dass bitte bitte Schnee liegen soll, wenn ich morgen früh aufwache. Naja wie hat nicht wirklich geklappt, aber ich hab mich dann in meine Laufschuhe geschwungen und wollte einen ausführlichen Morgen-Lauf absolvieren. Als ich dann losgelaufen bin und etwas mehr in der Natur war, hatte es auch wieder angefangen zu schneien. Das war wirklich so schön, ich liebe die ersten Schneeflocken und wenn alles so ruhig mit Schnee bedeckt ist. Hier ein paar Eindrucke vom Morgen.
Und wir waren heute Nachmittag noch auf dem Weihnachtsmarkt und haben uns dort ins Getümmel gestürzt. ES war ein Fehler gleich am ersten Adventswochenende dort hinzugehen, denn am Nachmittag sind die Mamis mit ihren Kinderwagen da und säbeln dir die Beine weg und abends die ganzen Kiddies, die endlich Glühwein trinken können, um dann um 21 Uhr vor meine Wohn…

Blogmas [1 von 24]

Bild
Passend zur Weihnachtszeit gibt es wieder eine Challenge. Blogmas heißt sie und sie besteht darin, dass man bis Weihnachten jeden Tag einen Post bloggen muss. Ich finde das eine gute Idee um mal wieder ins Schreiben zu kommen. In letzter Zeit war ich schreibfaul und das will ich wirklich gerne ändern. Mal sehen, ob mir so viele interessante Dinge einfallen. 

Leo Tolstoi "Krieg und Frieden"

Bild
Amazon Review: Der ein wenig plumpe, aber gutmütige und idealistische Pierre Besuchow, illegitimer Sohn eines wohlhabenden Grafen, ist mit Andrei Bolkonski befreundet, einem ebenso zweiflerischen wie scharfsinnigen Denker. Aus der Schlacht von Austerlitz zurückgekehrt, verliebt sich Andrei in Natascha, die bezaubernde Tochter des verarmten Grafen Rostow. Nachdem diese eine Affäre mit dem ruchlosen Lebemann Anatol Kuragin begonnen hat, nimmt Andrei an der Schlacht von Borodino teil, wird schwer verletzt und stirbt.
Pierre indes heiratet Anatols Schwester Helene, die in seiner Abwesenheit bei der Abtreibung eines unehelichen Kindes stirbt. Er wird Zeuge der Schlacht von Borodino, erlebt in Moskau den Einzug der napoleonischen Armee und beschließt, Napoleon zu töten. Sein Plan missglückt, und Pierre kommt in ein Kriegsgefangenenlager, wo er den Soldaten Platon Karatajew kennen lernt. In dessen bäuerlicher Weisheit findet er schließlich eine Antwort auf seine Fragen nach dem L…

Its beginning to look a lot like Christmas

Bild
Ich habe jetzt Windows8 und ich muss sagen, ich mag es nicht. Weil ich ja einen neuen Laptop habe, konnte ich mir das Windows8 Upgrade für 15 Euro holen und da mein Rechner heute wieder mal abgestürzt ist, habe ich es installiert oder besser gesagt Sascha und ich muss sagen, Gott ist das kompliziert, HILFE!!!! Alles anders und ich glaube nichts für mich. Ich stehe prinzipiell ja nicht so auf Veränderung und das ist echt krass. Aber naja, ich muss mich dran gewöhnen, jetzt habe ich es. Nun aber zum aktuellen Post: Am Wochenende hab ich unsere Weihnachtsdeko aus dem Schrank gekramt und aufgestellt und es sieht jetzt so toll aus. Wir haben das erste Mal einen eigenen Weihnachtsbaum. Außerdem gab es zwei neue Platzdeckchen und einen Weihnachtskranz. Ach toll, am Donnerstag macht endlich der Weihnachtsmarkt auf, dann ist die Voweihnachtsstimmung perfekt...es fehlt nur noch Schnee :-)


Thanksgiving

Bild
Saschas und ich haben unser erstes richtiges Thanksgiving- Essen in Mainz gehabt. Als ich noch in Berlin gewohnt habe, hab ich das schon immer gefeiert. Ich finde die Idee dieses Feiertags einfach schön, dass die Familie zusammen kommt und man zusammen ein leckeres Essen zubereitet und isst. Und seit meine Schwester mit einem Amerikaner verheiratet ist, hab ich ein zusätzliches Argument diesen Feiertag zu feiern, da wir ja praktisch eingeheiratet haben und sozusagen das Fest auch feiern können :-) Da ich den ganzen Tag unterwegs war, fiel die Vorbereitung des Essens auf Sascha, aber ich muss sagen, es war vorzüglich. Es gab  Süßkartoffeln, eins meiner absoluten Favourites, Mais, eine Truthahnkeule und Sascha hat die leckerste Erdnußsauce der Welt gemacht.











Crazy Day

Bild
Oh mein Gott, heute war so ein verrückter Tag auf Arbeit und ich muss zugeben, ich hab mich das erste Mal etwas überfordert gefühlt. Der gesamte Vertrieb war heute auf dem Sales Meeting in Kaiserslautern und ich war als Einzige im Büro um die Stellung zu halten. Natürlich hatte ich am Vormittag zwei scharfe Angebote, mein System im Computer hat nicht funktioniert und so war ich zackig unter Zeitnot. Zusätzlich quetschten mich die Unterschriftsberechtigten mit endlosen Fragen aus, auf denen ich keine Antwort wusste. Aber es hat alles funktioniert und um elf waren die beiden Sachen raus. Dann konnte ich mich in Ruhe der Indikation widmen, die im Laufe des Tages rausmusste. Es hatte so schön werden können, aber nein, dann rief mich ein Außendienstler an und meinte, dass ein Kunde gerne annehmen möchte und ich mich drum kümmern sollte. Das war meine zweite Panikattacke, weil ich so was noch nie gemacht hatte und keine Ahnung habe, was man da alles beachten muss. Aber naja man lernt am Be…

Medimops-Bestellung

Bild
Ich konnte es nicht lassen und habe letzte Woche mal wieder bei Medimops bestellt. Und ich muss sagen, ich bin ganz begeistert, wie schnell sie liefern, denn am Samstag war mein Päckchen schon da. Diesmal aber keine Bücher, sondern nur DVD´s und CD´s. Und bevor ich Kopfschütteln bekomme, muss ich mich rechtfertigen und sagen, ja, ich habe einen ziemlich alten Musikgeschmack und liebe alle schnulzigen Mädchen-Filme der Welt :-) Insgesamt habe ich nur 20 Euro bezahlt und mir auch die Versandgebühren gespart, also ich finde, das hat sich gelohnt.
Hier nun meine Ausbeute:. Da die Weihnachtszeit langsam anrückt, mussten ein paar Weihnachtsfilme her. Deshalb Tatsächlich Liebe und Familie Stone. Obwohl ich sagen muss, dass ich auch so alle Filme mit Colin Firth und Hugh Grant liebe. Die anderen beiden habe ich noch nie gesehen, die standen aber schon ganz lange auf meiner Wunschliste.
Zu den CD´s : Anfang Januar kommt endlich der Film Les Miserables in die Kinos mit Hugh Jackman und Anne Hatha…

Mein neuer Laptop

Bild
Ich hab meinen Blog in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt. Das ärgert mich selber, aber es ging in den letzten Wochen so drunter und drüber und es war viel viel zu tun, auch wenn das nicht wirklich eine Ausrede sein sollte, denn ich mag das Bloggen. Ich versuche mich zu bessern.
Seit letzter Woche bin ich stolze Besitzerin eines neuen Laptops. Ach und er ist so so schön, auch wenn die Begleitumstände, wie ich zu ihm gekommen bin, nicht so toll waren. Die letzten zwei Wochen musste ich ziemlich viel vorarbeiten für die Uni, weil meine kleine Schwester aus Amerika gekommen ist und wir deshalb nach Berlin wollten, um sie zu sehen. Das bedeutete aber auch, dass ich mein Referat und alles vorbereiten musste, da ich ja an dem Wochenende dafür keine Zeit mehr haben sollte. Das habe ich auch alles geschafft, letzte Woche Montag war ich mit allem fertig. Dienstag musste ich arbeiten und bekam von Sascha die Nachricht, dass er mir was beichten müsse, da ich was Schlimmes passiert sei. Ich hatte…

Wochenende

Bild
Gestern habe ich schon berichtet, dass meine Schwester aus Amerika da ist. Sie lebt nun schon seit einem Jahr mit ihrem Mann in den USA und wir sehen uns leider nur ein/zwei Mal im Jahr. Aber umso schöner ist es, wenn wir uns endlich wieder sehen können.  Letzte Woche habe ich extra vorgearbeitet für die Uni, dass ich am Wochenende nach Berlin fahren konnte. Donnerstag ging es endlich los. Sascha und ich haben uns um 15:30 am Auto getroffen und sind zu seinen Eltern gefahren, haben abends noch gemütlich zusammen gesessen und erzählt. Am Freitag bin ich dann zu um 11 Uhr zu meiner großen Schwester gefahren und wir haben ein bisschen erzählt, bis meine kleine Schwester mit ihrem Mann gekommen ist. Wir haben erzählt und Geschenke überreicht. Dann kamen meine Eltern und wir haben zusammen Strudel gegessen und Kaffee getrunken und viel viel erzählt. Meine Eltern sind dann abends gefahren und wir haben angefangen vorzuglühen, was nicht die beste Entscheidung war, denn ich hab das noch am Son…

Besuch aus Amerika!

Bild
Meine kleine Schwester ist seit einer Woche in Deutschland und am Wochenende konnte ich sie endlich sehen, da wir extra nach Berlin für sie gefahren sind. Man war das schön, seit fast einem Jahr haben wir uns nicht gesehen, es war so toll, endlich wieder Zeit mit ihr zu verbringen. Aber zu aller erst gab es Geschenke:-) Ich hatte mir eigentlich nur eine Yankee Candle gewünscht, da die in Amerika nicht so teuer sind wie in Deutschland. Deshalb hat sie mir die Düfte "Holiday Wish" und "Bountiful" mitgebracht und die riechen wirklich so schön nach Weihnachten. Ich bin ganz begeistert. Dann hat sie mir aber noch meine Lieblings-Schokobrezeln mitgebracht in der Geschmacksrichtung Dark Chocolate, Peanut Butter und Milk Chocolate, die musste auch schon ihr zeitliches segnen und wurde sofort vernichtet:-) Außerdem gab es eine Packung "Cotoon Sea Island" Duschgel von Bath and Body works und Hand Gel mit dem Duft "Winter Cranberry" und den liiiiieeebe ich wi…

Endlich wieder laufen

Bild
Nach einer Woche Laufpause, hab ich gestern endlich wieder die Laufschuhe geschnürt und bin raus. Gott hab ich das vermisst, ich war schon richtig launisch, weil ich keinen Sport machen konnte. Aber Gesundheit geht vor und die Erkältung musste erst auskuriert sein.
Aber es war wirklich schön gestern. Die frische Morgenluft einzuatmen und einfach in Ruhe zu Laufen. Ich mag es sehr, am Morgen zu laufen, wenn noch alles ruhig und verschlafen ist, da bekomme ich am meisten den Kopf frei und kann mich auf den Tag konzentrieren. Leider bin ich dieses Wochenende in Berlin und werde keine Chance haben, laufen zu gehen, deshalb gehts erst am Montag weiter. Aber bis dahin hier ein paar Eindrücke von gestern.


Mein Leben für die Uni :-)

Bild
Die Uni hat vor zwei Wochen begonnen und hat mich schon völlig im Griff. Seit zwei Wochen mache ich nichts anderes als Mittelägyptisch-Hausaufgaben, Akkadisch- Hausaufgaben, Abstracts und Referatsvorbereitungen. Aber nächste Woche Mittwoch ist das erste von drei Referaten erledigt. Dann wird es ein bisschen ruhiger zumindest für zwei Wochen. Ich habe dieses Semester wirklich tolle Kurse und engagierte Dozenten, da machen die Seminare wenigstens Spaß.
Am Wochenende hab ich die ganze Zeit an meinem Referat gearbeitet und als Belohnung hab ich mir die neue Winter Edition der Handcreme von Essence gekauft und sie riecht so so gut. Zumindest das, was ich riechen kann, denn seit Freitag hab ich ne dicke Erkältung.

Laufen, Uni, Sandy

Bild
*Trommelwirbel* Die letzte Woche ohne Sascha hat begonnen, juchu!!!! Am Freitag hab ich ihn endlich wieder ganz für mich alleine. Das waren harte vier Monate, das kann ich sagen.  Heute klingelte um 4:50 Uhr der Wecker - noch so ein Grund, warum ich froh bin, dass Sascha bald fertig ist mit dem Praktikum, dann ist vorbei mit Early Bird am Montag Morgen:-) Zum Glück!!! Nachdem Sascha los gefahren ist, hab ich mich noch eine Stunde aufs Ohr gehauen und bin dann um 7 Uhr rein in meine Laufschuhe. Zur Zeit macht mir Laufen solchen Spaß, ich glaube das liegt wirklich daran, dass ich mich damit nicht mehr so stresse und einfach nur drei Mal die Woche gehe. Es war wirklich kalt draußen und super neblig, aber es  war trotzdem toll, die frische Luft zu atmen. Dann hatte ich zwei Kurse an der Uni. Montags sind meine Sprachkurse dran und nach den beiden, bin ich wirklich immer fertig. Danach hab ich mich noch bis um 15 Uhr in die Bibliothek gesetzt und nach Literatur für mein Referat …

Der erste Schnee (27.10.2012)

Bild
Gestern morgen hat es wirklich das erste Mal in geschneit. Ich bin gleich in meine Laufschuhe und raus. Es war zwar ein ziemlich nasser Schnee - vielleicht auch Schneeregen, aber es war Schnee. Unterwegs sprachen mich zwei Jogger an und meinten: "Na bist du auch so verrückt bei dem Wetter zu laufen?"Und ich meinte dazu: "Klar, es ist der erste Schnee:-)". Das war wirklich süß. Ich glaube, so früh habe ich schon lange keinen Schnee mehr gehabt. Sascha ist etwas ängstlich, da erst in zwei Wochen seine Winterreifen rauskommen, aber das wird schon. Ich hab versucht den Schneefall auf dem Foto festzuhalten, aber ich glaube, das ist mir nicht wirklich gelungen. Aber wenn es so weiter geht, werden wir noch ganz viel weiteren Schnee sehen. Hoffentlich, denn die Weihnachtszeit kommt ja bald.

Report To-Do Woche 22.10.-28.10.2012

Und wieder eine Woche rum, die Zeit vergeht wirklich wie im Flug. Hier meine Ergebnisse der To-Do´s.  1. Fotos zum Entwickeln raussuchen Ich glaub, dass hab ich schon am Montag gemacht udn dabei wirklich in Erinnerungen geschwelgt. Ach manchmal vermisse ich Berlin wirklich sehr, vor allem wegen all der lieben Menschen dort. Naja Fotos sind rausgesucht udn entwickelt und sogar teilweise angebracht. Ich habe endlich zwei Fotos von Saschas Eltern aufgestellt, das hat mich schon lange gestört, dass wir das nicht gemacht hatten.
2. Fotos vom Wochenende bearbeiten Das habe ich auch gleich am Montag erledigt und bei Facebook hochgeladen:-)
3. Rezept ins Buch eintragen Erst heute geschafft, aber der Karottenkuchen ist im Rezeptebuch.
4. Laufen Montag, Mittwoch und Samstag. Und ich konnte meine neuen Schuhe ausprobieren udn es war ein Traum. Endlich keine Rückenschmerzen mehr und viel viel angenehmeres Laufen.
5. Herbstdeko Ich hab dann doch ein paar Zierkürbisse ausgestellt, das mit den Blättern hab ic…

Freitag ist Freutag

Bild
Heute war Arbeitstag. Von 8:30-17:30 Uhr arbeiten, da bleibt nicht so viel Zeit für andere Dinge. Aber Sascha hat mich heute überrascht und kurz vor Arbeitsschluss hat er mir geschrieben, dass er doch das ganze Wochenende frei hat. Ach bin ich froh und zum Glück geht sein Praktikum auch nur noch eine Woche. Wenn ich überlege, dass wir Anfang Juli gestartet sind, bin ich doch froh, dass es so schnell vorbei gegangen ist.
Mein Outfit heute hatte ich das erste Mal an. Die Hose hab ich mir Anfang Oktober im Primark in Berlin gekauft und noch nie angehabt. Ich weiß jetzt auch warum. Intuitiv wüste ich wohl, dass ich den ganzen Tag damit beschäftigt sein werde, Sie mir immer wieder hochzuziehen. Oh man, hat mich das genervt. Obwohl ich ansonsten das Outfit sehr cool fand. Der Pullover ist von H&M, die Stiefel und das blaue Shirt von C&A.
Als ich abends dann zu Hause war, hab ich gesehen, dass endlich mein Buch angekommen ist. Seit ein paar Jahren schleiche ich nun schon drum herum,…

To-Do: 22.10.-28.10.2012

Neue Woche, neue To-Do´s. Und ich starte die Woche schon völlig übermüdet. Sascha hatte gestern so ein Nasenbluten-Anfall und meinte zu mir, falls es in der Nacht wieder anfangen sollte, dann soll ich ihn aufwecken. Das war dann der Startschuss für mich, die ganze Nacht nicht schlafen zu können.
Meine Uni fängt heute auch wieder an und das macht mich irgendwie auch nervös zu Beginn jedes Semesters. Nun aber zu den Aufgaben:

 1. Fotos zum Entwickeln raussuchen
Das steht eigentlich schon ewig auf meiner Liste, denn ich will endlich unsere Wände aufhübschen und Fotos anbringen. Aber vorher erst einmal welche aussuchen.

2. Fotos vom Wochenende bearbeiten
Wir haben gestern einen Ausflug gemacht und wirklich nette Fotos geschossen. Das Bearbeiten dauert an sich nicht so lange, aber manchmal schiebe ich es trotzdem auf.

3. Rezept ins Buch eintragen
Vom Karottenkuchen versteht sich, denn das war wirklich gut und ich will nicht immer bei Chefkoch suchen müssen.

4. Laufen
Wieder drei Mal die Woche und …

Report: To-Do-Liste

Bild
Puh mensch, da ist die Woche aber wieder verflogen. Das heißt, ab morgen geht die Uni wieder los. Irgendwie hab ich den Sommer gar nicht wirklich mitbekommen, so schnell war er auch schon vorbei. Und da Sascha den ganzen Sommer weg war, habe ich nur gearbeitet. Aber Jammern hilft ja auch nicht, also weiter im Geschehen.  Letzte Woche Sonntag habe ich meine To-Do-Liste vorgestellt und jetzt gehts an die Auswertung.  
1. Den ersten Teil meines Buches auslesen Endlich habe ich Band 1 von Krieg und Frieden geschafft, das bedeutet, die ersten 800 Seiten sind erledigt. Oh man, ich mag dieses Buch wirklich, aber es liest sich nicht schnell weg, da es sehr umfangreich geschrieben ist und durch die unterschiedlichen russischen Namen muss man sich wirklich konzentrieren. Aber ich habe Band 2 gestartet und hoffe, ich schaffe die nächsten 800 Seiten noch im Oktober. Der Optimismus stirbt zuletzt :-)  2. Ein neues Rezept ausprobieren  Hab ich! Juchu!!!! Am Freitag gab es einen Karottenkuchen, den ich s…